Karjalanpiirakka: Karelische Piroggen aus Finnland

  1. Home
  2. ›
  3. Lifestyle
  4. ›
  5. Karjalanpiirakka: Karelische Piroggen aus Finnland

Karjalanpiirakka sind ein traditioneller Snack aus Finnland. Die Piroggen mit der Reisfüllung entstanden in der historischen Provinz Finnisch Karelien. Heute gelten sie in ganz Finnland als Spezialität und sind beinahe überall erhältlich. Das schlichte und unkomplizierte Gericht mit Sattmach-Garantie kannst du aber auch ganz einfach selbst zu Hause zubereiten – hier gibt es das Kult-Rezept!

Karjalanpiirakka

Karjalanpiirakka Rezept

Karelische Piroggen
Gesamtzeit
90 Minuten
Zubereitungszeit
40 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zutaten
  • 420 ml Wasser
  • 250 g Milchreis oder Risottoreis
  • 970 ml Milch
  • 3 TL Salz
  • 3 EL Butter
  • 300 g Roggenmehl
  • 200 g Weizenmehl
Utensilien
StĂĽck
Schritt 1
1
  • Zutaten
  • 200 ml Wasser
  • •250 g Milchreis oder Risottoreis
  • •850 ml Milch
  • •2 TL Salz
  • •2 EL Butter

Zunächst den Milchreis zubereiten: Wasser in einen großen Top geben und zum Kochen bringen. Reis hineingeben und so lange kochen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist. Dann die Milch hinzufügen. Bei niedriger Temperatur 40 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren, damit der Reis nicht anbrennt. Dann Salz und Butter hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Die Reismischung abkühlen lassen.

Schritt 2
2
  • Zutaten
  • 300 g Roggenmehl
  • •200 g Weizenmehl
  • •220 ml Wasser
  • •1 TL Salz

In der Zwischenzeit den Teig zubereiten. Dazu die beiden Sorten Mehl mischen und mit Wasser und Salz zu einem glatten Teig kneten. Dieser sollte nicht bröseln, aber auch nicht zu klebrig sein. Den Teig zu einer langen Rolle formen und diese in 25 gleich große Stücke schneiden. Die Teigstücke auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche nacheinander zu dünnen Ovalen ausrollen. Den Ofen auf 275 Grad vorheizen.

Schritt 3
3

Nun die Teigfladen befüllen: Dazu in die Mitte jedes Fladens einen einen großen Esslöffel von der Reisfüllung geben. Mit dem Löffel etwas glatt streichen. Die Seiten des Fladens zur Mitte hin einschlagen. Für die typische Form den Rand nach und nach einmal rundherum mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken.

Die fertigen Piroggen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und in den Ofen schieben. FĂĽr 10 bis 15 Minuten backen, bis der Teig und Milchreis leicht Farbe annehmen.

Schritt 4
4
  • Zutaten
  • 120 ml Milch
  • •1 EL Butter

Währenddessen in einem Topf Milch aufkochen und die Butter darin schmelzen. Piroggen aus dem Ofen nehmen und mit der Milch-Butter-Mischung bestreichen.

Nährwerte pro Portion
Energie175 kcal
EiweiĂź5,4 g
Fett10 g
Kohlenhydrate16,3 g
Vitamin A103 ÎĽg
Calcium90 mg
Phosphor100 mg
Tipp: Traditionell servieren

Traditionell werden die Karjalanpiirakka in Finnland mit Eibutter serviert. Dazu 3 Eier hart kochen, schälen und in Stücke schneiden. Mit 100 g Butter mischen und alles mit Salz abschmecken. Alternativ werden die Piroggen auch gerne wie ein Brot gegessen und mit Wurst oder Käse belegt.

Geschichte und Tradition der Karjalanpiirakka

Heute gibt es sie in finnischen Cafés und Bäckereien zum Frühstück oder als Snack. Doch Karjalanpiirakka sind ursprünglich ein Arme-Leute-Essen aus der finnischen Region Karelien, nahe der russischen Grenze.

Deftig, sättigend und ohne viele Zutaten entwickelten sich die einfachen Teigtaschen schnell zu einem beliebten Gericht.Karjalanpiirakka bedeutet übersetzt eigentlich so viel wie „Karelischer Kuchen“.

Traditionell war eine FĂĽllung aus Gerste bzw. Graupen ĂĽblich. Reis wird allerdings seit dem 17. Jahrhundert nach Finnland importiert, sodass sich bis heute die FĂĽllung mit Milchreis durchgesetzt hat. Dazu kommt dann die Eibutter, genannt Munavoi, die auf die Piroggen gestrichen wird.

Alle Zutaten bei Rewe