Skandinavische Wohnwand – Der nordische Klassiker fürs Wohnzimmer

  1. Home
  2. ›
  3. Möbel
  4. ›
  5. Skandinavische Wohnwand – Der nordische Klassiker fürs Wohnzimmer

Schlicht, reduziert und trotzdem ansprechend gestaltet — Das bieten skandinavische Wohnwände. Der puristische Look aus dem hohen Norden zieht seit einigen Jahren auch in deutsche Wohnzimmer ein. Der Stauraum gepaart mit einer minimalistischen, aufgeräumt wirkenden Fassade begeistert. Was typisch für den skandinavischen Stil ist, welche Varianten es gibt und wie du den passenden Wohntraum für dein Zuhause findest, erfährst du hier. Dabei werden wir sowohl den skandinavischen Landhausstil als auch die modernere, minimalistische Variante des nordischen Einrichtungsstil in den Blick nehmen.

Das macht die Wohnwand im Scandi-Style aus

Skandinavische Wohnwand
Eine skandinavische Wohnwand strahlt Freundlichkeit aus und bietet Stauraum.

Die Wohnwand im Scandi-Style wird durch für das nordische Design typische Kennzeichen repräsentiert. Dazu gehören Funktionalität und ansprechendes, minimalistisches Design. Dabei sollen die Möbelstücke nicht ungemütlich wirken — ganz im Gegenteil. Durch ihre puristische, beruhigende Art soll skandinavisches Design eine Umgebung schaffen, in der du gerne lebst.

Um dem Anspruch der Funktionalität gerecht zu werden, bieten Wohnwände im Scandi-Style viel Stauraum. Ob durch Schränke, Schubladen oder Vitrinenelemente — Die Nützlichkeit kommt nicht zu kurz. Immerhin soll eine Wohnwand vorrangig dazu dienen, das Wohnzimmer in Ordnung zu halten.

Wohnwand im skandinavischen Landhausstil

Im skandinavischen Landhausstil dominieren Weiß und helles Holz. So soll Licht und Offenheit ins Haus geholt werden. Kein Wunder, wenn man die oft langen und kalten nordeuropäischen Winter bedenkt. Auch die Leichtigkeit des Stils im Gegensatz zu schweren, opulenten Möbeln, die viel Raum einnehmen, sorgt für eine positive Atmosphäre.

So eignet sich die Wohnwand im nordischen Landhausdesign auch gut für kleine Räume. Die helle Gestaltung in Kombination mit dem gradlinigen und leichtem Design wirkt platzsparend und fügt sich gut in die Umgebung ein. Durch die charakteristischen Holzbeine und beispielsweise „schwebende“ Elemente dominieren sie den Raum nicht so stark wie traditionelle Wohnwände.

Wie du den skandinavischen Landhausstil in dein Wohnzimmer holst

  • Greife zu einer hellen, natĂĽrlichen Farbpalette.
  • Wähle Möbel in einem schlichten, minimalistischen Design.
  • Achte auf die Funktionalität deiner Einrichtung (z.B. genug Stauraum).
  • Entscheide dich fĂĽr helle Hölzer wie Fichte oder Birke.
  • Setze Akzente mit Textilien (Leinen, Baumwolle etc.) und Pflanzen.

Skandinavische Wohnwand in WeiĂź

Skandinavische Wohnwand weiĂź
Dezente skandinavische Wohnwände eignen sich gut für kleine Räume. ©hoeffner.de

Wohnwände in Weiß sind sowohl im skandinavischen Landhausstil als auch in moderneren Ausführungen beliebt. In ersterer Variante werden sie gerne mit hellem Holz kombiniert. Oft geschieht das in der Form von filigranen Holzbeinen oder Elementen an einzelnen Möbelstücken.

Weiße skandinavische Wohnwände in moderneren Ausführungen sind meist entweder einfarbig gehalten oder setzen schwarze, kontrastierende Akzente ein. Außerdem sind sie häufig schlank geschnitten, ihre Elemente relativ ungewöhnlich versetzt oder schwebend.

Skandinavische Wohnwand aus Holz

Holz ist typisch fĂĽr den nordischen Einrichtungs- und Dekorationsstil. Im skandinavischen Landhausstil ist das vor allem helles Holz, kombiniert mit WeiĂź, Textilien in gedeckten Farben und Pflanzen.

In der Regel findet man helles Holz gemeinsam mit weißen oder grauen Elementen vor. Du kannst jedoch auch Wohnwände finden, die gänzlich hölzern gehalten sind. Typisch skandinavisch sind hier unter anderem Fichte, Ahorn, Birke, Kiefer und Eiche. Vor allem, wenn du auf nachhaltigen Anbau achtest, zeigt sich die Naturverbundenheit da nicht nur optisch.

Skandinavische Wohnwand in Grau

Einrichtungsakzente in Grau sind entgegen der häufigen Annahme nicht langweilig. Richtig kombiniert wirken sie modern und geben dem Raum eine ruhige Atmosphäre. Dunkelgrau findest du eher bei modernen Wohnwänden, während Hellgrau gerne mit Weiß kombiniert wird.

Zielst du auf den klassischen Skandi-Stil ab, empfiehlt sich fĂĽr dich eher helles Grau. Das passt zur leichten, natĂĽrlichen Farbpalette des nordischen Looks. So wirkt dein Wohnzimmer freundlich, einladend und stimmig.

Die schwebende Wohnwand im nordischen Design

Ein recht neuer Trend ist die schwebende Wohnwand. Sie besteht unter anderem aus Hängeschränken. Ungewöhnlich ist hier aber, dass auch niedrige Elemente, zum Beispiel Fernsehschränke, den Boden nicht berühren. So ergibt sich ein modernes und minimalistisches Bild, da Beine und anderweitige Stützen wegfallen.

Außerdem erleichtern schwebende Wohnwände die Reinigung und lassen das Wohnzimmer größer wirken. Das liegt daran, dass mehr Bodenfläche zu sehen ist. So wird ein aufgeräumter Eindruck erzeugt und der Grundriss des Raumes scheint größer.

Vorteile der schwebenden Wohnwand

  • erleichtert die Bodenreinigung
  • Wohnzimmer wirkt größer
  • ordentlicher Eindruck durch freie Bodenfläche
  • passt zu einem minimalistischen und modernen Stil

Beleuchtung fĂĽr die Wohnwand im Scandi-Style

Trotz des reduzierten Designs skandinavischer Möbel greifen viele gerne auf eine dezente Beleuchtung zurück. Das entspricht der Tendenz des nordischen Stils, auf viele Lichtquellen zu setzen. Dabei geht es weniger um eine bunte, auffällige Beleuchtung, sondern eher um freundliche, großflächige Lichtakzente.

Beleuchtungsmittel sind dabei meist nicht inklusive und müssen zusätzlich gekauft werden. Ob und in welchem Umfang sie verwendet werden, ist natürlich Geschmackssache. Insgesamt geht es im skandinavischen Design darum, dass du dir einen Wohntraum schaffst, in dem du dich wohlfühlst und der sich praktisch in dein tägliches Leben einfügt.

Skandinavische Wohnwand bei Höffner