Skandinavische Gartenmöbel – Deine Sitzecke im Scandi-Style

  1. Home
  2. â€ș
  3. Möbel
  4. â€ș
  5. Skandinavische Gartenmöbel – Deine Sitzecke im Scandi-Style

Auch im Garten muss das nordische Flair des Scandi-Chic nicht fehlen. Was mit Blick auf die langen, dunklen Winter im hohen Norden kontraintuitiv wirken mag, ist typisch fĂŒr große Teile skandinavischer Kulturen. Denn Natur spielt traditionell nicht nur fĂŒr die Ureinwohner Nordeuropas, die Sami, eine große Rolle, sondern ist auch heute noch fĂŒr viele Skandinavier fester Bestandteil des alltĂ€glichen Lebens.

Darum sind skandinavische Gartenmöbel so verbreitet

Ob die typisch schwedische stuga, was ĂŒbersetzt so viel wie Landhaus bedeutet, oder der Campingausflug mit der Familie, ein großer Teil des nordischen Freizeitlebens gestaltet sich naturnah. Begriffe wie AllemansrĂ€tten (Das Recht auf Wildcamping) oder Friluftsliv sind im Sprachgebrauch verankert. Gerade deshalb widerspricht eine skandinavische Sitzecke im Garten keineswegs dem nordischen Stil.

Die Auswahl skandinavischer Garten- und Loungemöbel ist auch in Deutschland groß. Der Fokus des skandinavischen Stils auf FunktionalitĂ€t ist vorteilhaft, wenn es um Aspekte wie Wetterfestigkeit und Langlebigkeit geht. Immerhin sollen die skandinavischen Gartenmöbel nicht nach der ersten Sommersaison schon beschĂ€digt sein.

Skandinavische Outdoor-Möbel
Skandinavische Gartendekoration ist fröhlich und ansprechend.

Skandinavische Outdoor-Möbel

Skandinavische Outdoor-Möbel zeichnen sich durch Ă€hnliche Merkmale aus wie Inneneinrichtung im Scandi-Style. Sie sind schlicht, funktional und optisch ansprechend. Holz und Weiß stehen meist im Vordergrund. Dazu kommt ein Faible fĂŒr natĂŒrliche Materialien wie Holz, Korbwaren und Textilien.

Letztere bieten sich eher fĂŒr die Akzentuierung an, da hier besonders die fehlende Wetterfestigkeit zu bedenken ist. Aber wenn du zum Beispiel mit Freuden und Familie auf der Terrasse, dem Balkon oder Garten sitzt, können eine Leinentischdecke oder gemĂŒtliche Sitzkissen gute Dekoelemente darstellen.

Auch Rattan hat eine natĂŒrliche Ausstrahlung. Die Rotangpalme, die als Grundmaterial dient, stammt zwar aus Ostasien, doch das muss kein Grund sein, das Material nicht in deine individuelle Interpretation des nordischen Einrichtungsstils zu integrieren. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass sich fĂŒr wetterfeste Möbel eher Polyrattan eignet.

Schwedische Gartenmöbel: Sitzecke im Schwedenstil?

Die Assoziationen zum schwedischen Stil im Außenbereich unterscheiden sich in der Regel von den Vorstellungen des skandinavischen Stils insgesamt. Das liegt besonders an den Bildern fröhlicher roter HolzhĂ€user mit weißen Fensterrahmen, die SchwedenhĂ€user genannt und gerne inmitten idyllischer Natur fotografiert werden.

Der Grund dafĂŒr liegt in der Kupfermiene der mittelschwedischen Stadt Falun. WĂ€hrend die dort gewonnenen Pigmente in den letzten Jahrhunderten eher verwendet wurden, weil sie an die Farbe von Backstein erinnerten, das sich vor allem in den lĂ€ndlichen Gebieten kaum jemand leisten konnte, wurden sie rasch zum Markenzeichen der HolzhĂ€user.

Diese Assoziation wird auch heute noch gerne aufgegriffen und wird von vielen als typisch schwedisch angesehen. Da ist es kein Wunder, dass sich das auch im Bereich der Gartenmöbel bemerkbar gemacht hat. Das bezieht sich allerdings eher auf rote GartenhĂ€uschen oder GerĂ€teschuppen. Aber auch rote GartenstĂŒhle finden sich vereinzelt. Gerne werden hier auch Sitzkissen oder andere Dekoelemente in Rot eingesetzt.

DÀnische Gartenmöbel: Gibt es wirklich einen Unterschied?

Gartenmöbel im dÀnischen Design werden im umgangssprachlichen Gebrauch hÀufig mit Gartenmöbeln im skandinavischen Stil gleichgesetzt. Sie sind schlicht, elegant und meist aus Holz. Möchte man eine Unterscheidung zu schwedischen Möbeln treffen, lÀsst sich sagen, dass die Tendenz hier generell eher in Richtung Minimalismus und Langlebigkeit geht. Besonders Massivholz wird gerne verwendet.

Kennzeichen skandinavischer Gartenmöbel

  • Naturmaterialien (Holz, Korb, Textil)
  • meist in Weiß oder Holz
  • schlicht
  • funktional
  • bestĂ€ndig und robust (z.B. Massivholz)

Inspiration: Skandinavische Gartenmöbel fĂŒr deinen Außenbereich

Neben den Möbeln an sich ist auch die passende Dekoration wichtig, damit du dich wohlfĂŒhlst. Hier bieten sich nicht nur Textilelementen, sondern auch Pflanzen an. Dabei kannst du einerseits, wie im Innenraum auch, Topfpflanzen verwenden oder deinen Sitzbereich in die Bepflanzung deines Gartens integrieren.

Eine gemĂŒtliche Sitzecke inmitten von sattem GrĂŒn oder Blumen strahlt Ruhe aus. Auch wenn das vielleicht nicht sofort mit deiner Vorstellung vom cleanen skandinavischen Look ĂŒbereinstimmt, ist das bei einem Blick auf die idyllische Natur abseits der urbanen skandinavischen Gebiete (die natĂŒrlich auch vertreten sind) nicht verwunderlich. Ein Blick auf die typischen Bilder der Mittsommarfeiern im Juni haben oft einen Hintergrund aus grĂŒnen Wiesen und WĂ€ldern.

Du siehst, der gemĂŒtliche, aber eher minimalistische Innenlook ist nicht zwingend genau so auf den Außenbereich zu ĂŒbertragen. Denn wenn es warm ist, genießen viele Skandinavier das gerne ausgiebig mit Freunden und Familie in der Natur. Eine gemĂŒtliche Sitzecke aus Holz oder Korb passt dazu perfekt.

Skandinavische Gartenmöbel aus Holz

Holz ist eines der beliebtesten Materialien im skandinavischen Stil. Ob in Weiß oder mit einem natĂŒrlichen Erscheinungsbild, beide Varianten eignen sich hervorragend in eine Sitzecke im skandinavischen Stil. Es zeigt Naturverbundenheit und soll sich besonders im Garten nahtlos in seine Umgebung einfĂŒgen. So wirkt die Sitzecke nicht fehl am Platz und verbessert das Gesamtbild deines Außenbereiches eher als es zu stören.

Skandinavische Gartenmöbel aus Holz
Massivholz ist ein robustes Material fĂŒr langlebige Gartenmöbel.

Skandinavische Gartenmöbel in Weiß

Skandinavische Gartenmöbel in Weiß sind in Anlehnung an den skandinavischen Landhausstil sehr beliebt. Holztische und eher schlichte StĂŒhle, die ĂŒber ein leicht wirkendes Design verfĂŒgen, werden gerne mit blauen Akzenten kombiniert, um ein maritimes Ambiente zu erzeugen.

Dekorationsideen fĂŒr deine skandinavische Sitzecke

  • Textilelemente wie Tischdecken, Kissen oder Platzsets
  • GrĂŒnpflanzen in der NĂ€he der Sitzecke
  • Blumen auf dem Tisch oder in der Umgebung
  • Akzente in Falunrot oder einem maritimem Blau

Der richtige skandinavische Gartenstuhl

Zu einer skandinavischen Sitzecke im Außenbereich gehören natĂŒrlich auch die richtigen skandinavischen GartenstĂŒhle. Auch diese sind meistens aus natĂŒrlichem Holz oder in Weiß gehalten. Da ist besonders oft im skandinavischen Landhausstil der Fall. Allerdings gibt es auch modernere Varianten: Kubische Varianten sind in diesem Bereich besonders gefragt.

Skandinavische Gartenmöbel online kaufen

Der Onlinekauf wird von vielen als praktischer empfunden als der Kauf im Möbelhaus, vor allem da letzterer mit dem Transport einhergeht, der bei der Bestellung ĂŒbernommen wird. Informiert man sich ĂŒber das bestellte Produkt und die dabei anfallenden Kosten, steht dem auch nichts im Wege. Besonders fĂŒr Menschen ohne AnhĂ€nger, Transporter oder Ähnliches ist die Lieferung von Vorteil.

Skandinavische Gartenmöbel im Set oder einzeln kaufen?

WĂ€hrend es natĂŒrlich möglich ist, StĂŒhle, Tische und BĂ€nke einzeln zu bestellen, wird der Kauf im Set hĂ€ufig vorgezogen. So spart man sich sowohl die stilistische Abstimmung der Möbel aufeinander als auch Überlegungen, die Faktoren wie die Höhe betreffen. Loungemöbel aus Polyrattan eignen sich im Set beispielsweise perfekt, um eine ĂŒberdachte Sitzecke einzurichten. So wird die Terrasse schnell und einfach zu deiner persönlichen Gartenoase.

Skandinavische Gartenmöbel bei Ikea