Skandinavisches Geschirr – Essen wie in Dänemark

  1. Home
  2. ›
  3. Dekoration
  4. ›
  5. Skandinavisches Geschirr – Essen wie in Dänemark
Connox Pre-Summer Sale

Im Pre-Summer Sale erhältst du jetzt bei Connox bis zu 50% Rabatt auf über 2000 Artikel!

Zur Aktion
Shoppingdays bei Pinkmilk

Bei Pinkmilk erhältst du jetzt bis zu 50% auf fast alles!

Zur Aktion

Ob deine Küche eher im skandinavischen Landhausstil oder etwas moderner und minimalistischer eingerichtet ist — Geschirr im Skandi-Stil ist optisch ansprechend, qualitativ hochwertig und einfach zu reinigen. Die Auswahl verschiedener Farben und Varianten ist groß. Welche Stilvariante sich am besten in deine Inneneinrichtung einfügt, welche Varianten es gibt und was skandinavisches Geschirr so besonders macht, erfährst du bei uns.

Warum skandinavisches Geschirr?

Ob Platz-, Nudel-, Frühstücks- oder Dessertteller, die gesamte Ausstattung für ausgiebige Essen mit Familie und Freunden gibt es im nordischen Stil. Auch Tassen, Becher, Gläser, Schüsseln und sogar Eierbecher in skandinavischem Design werden angeboten. Besonders skandinavische Geschirr-Marken sind beliebt. So haben sich viele Deko-Marken aus dem hohen Norden auf Geschirr spezialisiert. Die Auswahl reicht dabei von edlen Designerstücken bis hin zu schönen Stücken in geringeren Preisklassen.

Skandinavisches Geschirr — Welche Marken gibt es?

Skandinavisches Geschirr Marken
Besonders dänische Marken haben bei skandinavischem Geschirr die Nase vorn.

Einige Marken konnten sich im Bereich skandinavischen Geschirrs besonders etablieren. Ihrer charakteristischen Optik und hohen Qualität wegen erfreuen sie sich großer Beliebtheit.

Broste Copenhagen und Bloomingville gehören dabei zu den in Deutschland geläufigsten. Die dänischen Geschirrdesigner sind für ihre stilvollen Kollektionen und hohe Qualität bekannt. Die beiden 1995 und 2000 gegründeten Labels veröffentlichen regelmäßig neue Kollektionen im Bereich Geschirr, Deko und Kleinmöbel.

Aber auch Lene Bjerre und House Doctor gehören zu den dänischen Marken, die sich im Bereich Geschirr und Dekoration einen Namen gemacht haben. Mit ihren ruhigen, gemütlichen Designs machen sie Broste und Bloomingville Konkurrenz.

Bekannte Marken im Bereich skandinavisches Geschirr

Broste Copenhagen

Broste Copenhagen ist eine dänische Marke, die vor allem für die Geschirr-Kollektionen Nordic Sea, Nordic Sand und Nordic Coal bekannt ist. Die Designs sind naturnah und oft aus Steingut.

Broste Copenhagen Logo
Bloomingville Logo

Bloomingville

Die dänische Brand Bloomingville produziert neben Designer-Kleinmöbeln und Dekoration auch qualitativ hochwertiges Geschirr im skandinavischen Stil, wie zum Beispiel die Kollektion Sandrine.

Greengate

Bei Greengate findest du Geschirr im skandinavischen Landhausstil. Die Motive sind verspielt und die Formen nostalgisch. Der Klassiker ist die Alltagskollektion Alice.

Greengate Logo
Lene Bjerre Logo

Lene Bjerre

Wenn du ausdrucksstarkes klassisches Design im Scandi-Style suchst, bist du bei Lene Bjerre richtig. Besonders die ruhige Kollektion White Sands ist beliebt.

House Doctor

House Doctor steht fĂĽr modernes skandinavisches Design mit charakteristischer LinienfĂĽhrung. Die beliebtesten Serien umfassen Pion und Rustic.

House Doctor Logo

Geschirr in skandinavischem Design — Die Varianten

Geschirr im Scandi-Style ist vielfältig, jedoch gibt es bestimmte Muster, die häufiger auftreten. Damit wurden einige von ihnen zu Kennzeichen des nordischen Designs im Bereich Geschirr. Welche Farben und Materialien typisch sind, erfährst du im Folgenden.

Typische Farben von nordischem Geschirr

Während die Einrichtung im Scandi-Style sich eher an Weiß, Holz und hellen Farben orientiert, können mit dem Geschirr auch dunklere Farbakzente gesetzt werden. Dabei werden gerne gedeckte und harmonische Farben verwendet.

Im Bereich hellerer Farben finden sich auch bunte Muster oder Farbübergänge. Sie sind in der Regel eher dezent und in Pastell gehalten. Außerdem sind Übergänge in der Regel eher weich und natürlich. Harte Kanten findet man in diesen Mustern eher selten.

WeiĂź: Der Klassiker unter den Geschirr-Sets

Weiß ist der Klassiker unter den Geschirrfarben. Besonders weißes Porzellan mit Verzierungen war lange Zeit untrennbar mit feiner Tischkultur verbunden. Nicht umsonst gibt es in vielen Familien das Geschirr „für besondere Anlässe“. Während Porzellan schon nach dem Herstellungsprozess weiß ist und oft nur mit durchsichtiger Glasur überzogen wird, sind auch Materialien wie Steingut in dieser Farbe erhältlich.

Blau: Von frisch bis ruhig

Geschirr skandinavisches Design blau
Auch Blau- und Beigetöne sind in skandinavisch designtem Geschirr vertreten.

Für sein blaues Geschirr ist besonders die Marke Broste bekannt. Damit wird ein maritimes Ambiente erzeugt. Dieses ist in der nordischen Dekoration fest verwurzelt. Immerhin lebt in den skandinavischen Ländern aufgrund ihrer geographischen Lage ein großer Teil der Bevölkerung nicht besonders weit von einer Küste entfernt.

Auch bekannte nordische Geschirrkollektionen, beispielsweise „Nordic Sea“, sind nicht nur in ihrer Namensgebung sondern auch optisch von der See inspiriert. Das spiegelt sich in ihrer Farbgebung, die in einer Mischung verschiedener Blautöne gehalten ist.

Grau: Schlicht, aber elegant

Auch wenn du Grau vielleicht nicht sofort mit Geschirr assoziierst, ist besonders Steingut in Grau gefragt. Graue Teller aus Steingut, wie sie beispielsweise bei House Doctor zu finden sind, lassen sich besonders gut mit einer Einrichtung im Landhausstil kombinieren. Aber auch graue Tassen, Becher und SchĂĽsseln aus Porzellan sind eine schlichte, aber gemĂĽtliche Abwechslung.

Verbreitet im nordischen Design sind hierbei natürliche Musterungen. Dezente Linien, Punkte oder ein etwas dunklerer Rand finden sich häufig. Beispiele dafür sind bei nahezu allen führenden Marken im Bereich skandinavischen Geschirrs zu finden.

Bunt: Von Natur- bis Retromustern

Während bunte Muster eher typisch für skandinavische Kindermode als für Einrichtung sind, finden sie sich vereinzelt auch im Bereich skandinavischen Geschirrs. Verwendet werden dabei vor allem Pastellfarben, damit nicht zu viel Unruhe entsteht. Allerdings gibt es besonders im Bereich Melamingeschirr bunte Farben und verschiedene Naturmuster, zum Beispiel von Rice. Bunte Retromuster gibt es zum Beispiel von Iittala.

Typische Farben im skandinavischen Geschirr-Design

  • WeiĂź
  • Blau
  • Grau
  • Beige
  • Pastelltöne

Aus welchen Materialen Geschirr im Scandi-Style gefertigt wird

Skandinavisches Geschirr Material
Skandinavisches Geschirr soll vor allem praktisch und beständig sein.

Neben der Farbe ist auch das Material von großer Bedeutung für den Alltag. Teller, Tassen und anderes Geschirr sind Gebrauchsgegenstände. Damit sollten sie einfach zu reinigen und beständig sein. Im Falle von Tischzubehör heißt das für viele, dass sie spülmaschinen- und mikrowellentauglich sein sollen.

Ă„lteres Geschirr aus Porzellan zum Beispiel, in das Wasser eingedrungen ist, kann in der Mikrowelle Risse entwickeln. Bei neuerem, hochwertigen Geschirr sollte dies jedoch kein Problem sein. Zur Sicherheit solltest du auf die Angabe des Herstellers achten.

Insgesamt gilt, dass skandinavisches Design Funktionalität schätzt. Deshalb sind beispielsweise die von Hand glasierten Stücke aus Steingut, die Broste anbietet, sowohl mikrowellen– als auch spülmaschinentauglich.

Steingut-Geschirr im skandinavischen Stil

Steingut ist durch seine rustikale Optik zu einer beliebten Variante in Landhaus– aber auch modernen Küchen und Esszimmern geworden. Bei Temperaturen von mehr als 1200°C gebrannt, muss es vor der Nutzung als Geschirr glasiert werden, da es sonst nicht wasserdicht ist.

Bei einigen nordischen Herstellern wird dies bei den meisten StĂĽcken von Hand gemacht. So bekommst du dort qualitativ hochwertige und liebevoll gefertigte Unikate. Trotzdem sind sie sowohl fĂĽr die SpĂĽlmaschine als auch fĂĽr die Mikrowelle geeignet.

Skandinavisches Porzellan-Geschirr

Porzellan ist historisch gesehen eines der edelsten Materialien bei der Geschirrproduktion. Nicht umsonst wird es auch „weißes Gold“ genannt. Durch die mit der Industrialisierung beginnende Massenproduktion wurde es zunehmend erschwinglicher und ist heute auch zu kleinen Preisen erhältlich.

Daher gibt es natürlich auch skandinavische Teller, Tassen und Schüssel aus Porzellan. Diese werden gerne für besondere Anlässe, zum Beispiel für die Weihnachtstafel, verwendet. Wenn du lange etwas davon haben möchtest, lohnt es sich hier, eher von Hand zu spülen.

Häufige Materialien skandinavischer Geschirr-Designs

  • Porzellan
  • Steingut
  • Melamin

Skandinavisches Geschirr im Set

Auch wenn oft gerne das ein oder andere besondere StĂĽck fĂĽr die heimische Geschirrsammlung gekauft wird, bevorzugen viele den Geschirrkauf im Set. So muss nichts aufeinander abgestimmt werden. Besonders, wenn die gesamte Grundausstattung angelegt oder erneuert werden soll, ist das praktisch.

Je nachdem, wie edel das gewünschte Geschirrset sein soll, kannst du drei- bis vierstellige Beträge ausgeben. In dieser Kategorie werden vor allem Gedecke verkauft, die über Jahre für besondere Anlässe genutzt werden.

Möchtest du weniger ausgeben oder suchst Geschirr für den Alltag, gibt es natürlich günstigere Alternativen. Dabei reichen die Optionen von Frühstückssets über Teeservice bis hin zu Grundausstattungen.

Skandinavische Tassen und Becher – Die Sammlerstücke im Scandi-Stil

Skandinavische Tassen und Becher sind besonders beliebt. Dabei reicht die Auswahl von Kinderbechern aus Melamin bis hin zu den ikonischen Lattecups von Greengate, Ib Laursen und Broste Copenhagen. Die gern gesammelten Stücke komplementieren deine Tafel und lassen sich je nach Stimmung ganz einfach wechseln. Das gilt auch für Teekannen, die in den verschiedensten Formen, Größen und Designs angeboten werden.

Skandinavisches Geschirr online kaufen

Der Vorteil beim Kauf im Netz liegt vor allem bei skandinavischem Geschirr darin, dass die Kollektionen und Stücke der verschiedensten Marken und Shops bequem erhältlich sind. Besonders bei in Skandinavien ansässigen Trendmarken wie Lene Bjerre oder Rice, kann sich der Kauf im stationären Handel schwierig gestalten.

Damit die lange Suche nach einem Ladengeschäft, das das gewünschte skandinavische Geschirrset führt, entfällt, empfiehlt es sich, auf etablierte Marken zurückzugreifen. So erhältst du nicht nur stilvolles Zubehör im Skandi-Look, sondern langlebige Gebrauchsgegenstände, an denen du dich täglich erfreuen kannst.

Skandinavisches Geschirr bei Nordic Nest