Kristofer Hivju: Alles ĂŒber den Game of Thrones Darsteller

  1. Home
  2. â€ș
  3. Lifestyle
  4. â€ș
  5. Kristofer Hivju: Alles ĂŒber den Game of Thrones Darsteller

Nicht nur in der Serie „Game of Thrones“ verkörpert Kristofer Hivju einen wilden Krieger, auch privat ist der norwegische Schauspieler fĂŒr seine langen roten Haare und den ĂŒppigen Bart bekannt. Der internationale Durchbruch gelang ihm in der 4. Staffel der Erfolgsserie als Tormund Riesentod, danach folgten weitere erfolgreiche Produktionen. Alles ĂŒber Leben und Karriere von Kristofer Hivju erfĂ€hrst du hier.

Kristofer Hivju
Kristofer Hivju
Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor

Kristofer Hivju (geboren am 7. Dezember 1978 in Oslo) ist ein norwegischer Schauspieler. Seine Eltern Lieselotte Holmene und Erik Hivju sind ebenfalls in Norwegen bekannte Schauspieler. Hivju absolvierte seine Schauspielausbildung an der Russian Academy of Theatre Arts im dĂ€nischen Århus. Seine US-amerikanisches DebĂŒt hatte er im Horrorfilm The Thing (2011). Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Geboren:7. Dezember 1978 in Oslo
Bekannt aus:Game of Thrones (2013-2019), Fast & Furios 8 (2017), Kommissar Beck – Die neuen FĂ€lle (seit 2016)
Auszeichnungen:Guldbagge (nationaler schwedischer Filmpreis) als bester Nebendarsteller im Film Höhere Gewalt (2014)
Urheber- und Rechteangaben: Urheber: Patrik Nygren fĂŒr https://www.flickr.com/photos/lattefarsan/15752636034/; Material:https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kristofer_Hivju_faceshot.jpg#/media/File:Kristofer_Hivju_faceshot.jpg; Lizenz: CC BY-SA 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/, unverĂ€ndert.https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/96/Kristofer_Hivju_faceshot.jpg

Privatleben

Hivjus Familie: Frau und Kinder

Der Sohn zweier Schauspieler trat in die Fußstapfen seiner Eltern und besuchte eine Schauspielschule inÅrhus in DĂ€nemark. Er ist mit der französischen Schauspielerin, Filmregisseurin und Drehbuchautorin Isabelle Nanty verwandt. Sie ist seine Cousine.

Kristofer Hivju ist seit 2015 mit seiner langjĂ€hrigen Partnerin Gry MolvĂŠr Hivju verheiratet. Sie arbeitet als Journalistin. WĂ€hrend er mit seiner Ehefrau gerne auf dem roten Teppich auftritt oder sich gemeinsam mit ihr bei Instagram zeigt, hĂ€lt er die zwei gemeinsamen Töchter Silja und Nord aus der Öffentlichkeit. Die Familie lebt zusammen im norwegischen Trondheim.

Das rothaarige Ehepaar stand sogar bereits gemeinsam vor der Kamera: FĂŒr das norwegische Fernsehen drehten die beiden eine Dokumentarserie ĂŒber den Wikingerkönig Olav Haraldsson. Und auch fĂŒr Magazin Shooting posierten Kristofer und Gry bereits gemeinsam vor der Kamera.

Hivjus Markenzeichen: Der Bart

Kein Wunder, dass Kristofer Hivju Rollen wie die eines Wikingerkönigs, eines Wildling-Krieger oder eines norwegischen Rebellen einheimst: Sein Markenzeichen ist neben den langen roten Haaren vor allem auch sein buschiger, roter Bart. Weil dieser fĂŒr seine Rollen geradezu charakteristisch ist, sorgte es fĂŒr Aufsehen, als Bilder von Hivju ohne Bart im Netz auftauchten – der Schauspieler ist auf diesen kaum noch wiederzukennen.

Filmkarriere

Ausbildung und Karrierebeginn

Hivju begann seine Karriere als Theaterschauspieler. Seine Ausbildung schloss er 2004 an der Außenstelle der Russischen Akademie fĂŒr Theaterkunst im dĂ€nischen Århus ab. Er spielte in StĂŒcken am Grusomhetens Theater und TrĂžndelag Theater. Vor der Kamera stand der Schauspieler zunĂ€chst fĂŒr norwegische Serien, wie Fox GrĂžnland (2001) StĂžrst av alt (2007). FĂŒr die Kurzfilme Closework (2005) und Flax (2008) schrieb Kristofer Hivju das Drehbuch.

Sein internationales FilmdebĂŒt erfolgte in der amerikanischen Produktion The Thing (2011), einer Mischung aus Horror und Science-Fiction, die sich um ein Team norwegischer Wissenschaftler dreht.

Der Durchbruch in Game of Thrones

Der endgĂŒltige Durchbruch als internationaler Schauspieler gelang Kristofer Hivju 2013 mit der Rolle, in der ihn wohl auch die allermeisten kennen: Er verkörperte den Wildling-Krieger Tormund Giantsbane beziehungsweise Riesentod in der HBO-Serie Game of Thrones. Allerdings war er hier nicht von Anfang an zu sehen, sondern trat erstmals in Staffel 3 als Nebendarsteller in Erscheinung.

Game of Thrones war zu diesem Zeitpunkt bereits ein Erfolg und so Ă€ußerte sich der Schauspieler selbst als großer Fan. Ab der 4. Staffel gehörte Hivju dann zum Hauptcast der Serie und stand bis zum Serienfinale 2019 vor der Kamera.

Weitere Projekte mit Kristofer Hivju: Kommissar Beck, Twin und The Witcher

2013 war der Schauspieler gemeinsam mit Will Smith und Jaden Smith in After Earth zu sehen, spielte hier aber nur eine kleine Nebenrolle. Auch 2017 konnte er im internationalen Hit Fast & Furious 8 eine Nebenrolle besetzen. Seit 2016 ist er als Steinar Hovland in der Serie Kommissar Beck zu sehen, die auf den Kriminalromanen des schwedischen Autorenpaars Maj Sjöwall und Per Wahlöö basiert. Seinen bislang grĂ¶ĂŸten Preis, den schwedischen Filmpreis Guldbagge, konnte er als Nebendarsteller im schwedischen Filmdrama Höhere Gewalt (2014) abrĂ€umen.

Die erste große Hauptrolle ergatterte er in der norwegischen Serie Twin, quasi gleich in Doppelbesetzung, da er ein Zwillingspaar spielt. Zudem spielte er in der 2. Staffel der erfolgreichen Netflix Fantasy-Serie The Witcher die Nebenrolle des Nivellen, einem verfluchten Freund des Protagonisten Gerald. 2021 hatte er ebenfalls eine kleine Rolle in der norwegischen Neuverfilmung des deutsch-tschechischen Klassikers Drei HaselnĂŒsse fĂŒr Aschenbrödel.

Was macht Kristofer Hivju aktuell?

Kristover Hivju dreht auch weiterhin internationale Filme. Seine nĂ€chsten Projekte sind die 2022 erscheinende Komödie Distant und der fĂŒr 2023 geplante Thriller Cocaine Bear.

Tipp: Kristofer Hivju in der Hauptrolle auf den Lofoten

Allen Fans von spannendem Nordic-Noir sowie allen Norwegen-Fans empfehlen wir die Serie Twin, in der Kristofer Hivju endlich im Vordergrund steht: Er ist hier in Doppelbesetzung zu sehen und spielt ein ungleiches Zwillingspaar, zumindest so lange, bis einer der beiden tragisch ums Leben kommt
 Nicht nur die Handlung fesselt, sondern auch die besondere Kulisse. Denn die Serie wurden auf den norwegischen Lofoten gedreht. Sie wurde Anfang 2021 im Ersten ausgestrahlt und ist weiterhin kostenlos in der ARD-Mediathek verfĂŒgbar.

Ob die Serie auch dir gefallen könnte, kannst du in dieser Review herausfinden:

ZDF Twin Review
Filme & Serien mit Kristofer Hivju bei Amazon