Uppsala: Skandinavische Geschichte zum Anfassen

  1. Home
  2. ›
  3. Reisen
  4. ›
  5. Uppsala: Skandinavische Geschichte zum Anfassen

Uppsala: Sie ist die nordische Metropole, die viele noch nicht kennen. Die viertgrößte Stadt Schwedens ist mit dem Zug nur 40 Minuten von Stockholm entfernt und definitiv einen Besuch wert. Was es in einer der bekanntesten Studentenstädte Nordeuropas zu erleben gibt und alles zur Planung erfährst du hier.

Warum Urlaub in Uppsala?

Wusstest du, dass Uppsala die Stadt mit der ältesten Universität Nordeuropas ist? Wie du dir also denken kannst, hat die Stadt geschichtlich und kulturell viel zu bieten. Vom Kuriositätenkabinett bis hin zu den Hügelgräbern in Gamal Uppsala gibt es viel zu entdecken.

Außerdem lässt sich ein Städtetrip nach Uppsala hervorragend mit einer Stockholm-Reise kombinieren, da die Städte mit der S-Bahn nur 40 Minuten voneinander entfernt sind.

Uppsala: Urlaub
Uppsala ist ein beliebtes Ziel in der Kombination mit Stockholm.

Wo liegt Uppsala?

Uppsala liegt im Westen Mittelschwedens und ist etwa 70 Kilometer von Stockholm entfernt. Die Stadt liegt im Verwaltungsbereich uppsala län, dem historischen uppland.

Uppsala: Wetter

Das Wetter in Uppsala ist in der Regel etwas kühler als in Deutschland. Im Winter musst du hier mit Temperaturen um 1° Celsius rechnen. Die beste Reisezeit liegt im Sommerhalbjahr von Mai bis September. In dieser Zeit findest du durchschnittliche Tagestemperaturen von 17°-22° Celsius. So ist es im Sommer auch für ausgiebige Sightseeing-Touren nicht zu heiß. Allerdings kann eine Uppsala-Reise auch im Winter wunderschön sein. Die schneebedeckte Stadt bietet jedem, dem die Kälte nichts ausmacht, herrliche Panoramen.

SehenswĂĽrdigkeiten in Uppsala: Natur, Kultur und Geschichte

Dadurch dass Uppsala eine Großstadt ist, gibt es hier vor allem Kulturelles zu entdecken. Museen, schwedische und internationale Küche sowie historische Bauwerke prägen die Stadt. Aber nicht nur Sehenswürdigkeiten mit Großstadtfeeling können besucht werden: Auch die Hügelgräber in Alt-Uppsala, Gamla Uppsala genannt, sind für Geschichtsliebhaber ein Muss.

Uppsala SehenswĂĽrdigkeiten
Uppsala hat eine lange Geschichte.

Das Gustavianum: Besichtige die älteste Universität Nordeuropas

Das Gustavianum ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Universitätsstadt. Es handelt sich dabei um ein Gebäude der ältesten Universität Nordeuropas. Ausgestellt ist hier zum Beispiel das Kuriositätenkabinett, ein Geschenk der Stadt Augsburg an König Gustav II. Adolf aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Aber auch weitere Ausstellungen dauerhafter und temporärer Art kannst du hier erkunden.

Gamla Uppsala: Die Hügelgräber

Uppsala Hügelgräber
In Alt-Uppsala lässt sich Wikingergeschichte erleben.

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit sind die Hügelgräber in Alt-Uppsala, auf Schwedisch Gamla Uppsala.

Die drei Gräber sind nach Thor, Odin und Freya benannt und stammen vermutlich aus dem 5.-6. Jahrhundert nach Christus.

Insgesamt hatte Alt-Uppsala bis um 1100 eine sehr wichtige wirtschaftliche Bedeutung.

Das änderte sich durch die Landhebung, die die Wasserwege veränderte, und damit die wirtschaftliche Bedeutung der Stadt verringerte.

Uppsala: Hotels

Wenn ein Städtetrip nach Uppsala geplant ist, entscheiden sich viele für ein Hotel. Das hat den Vorteil, dass du meist zentral gelegen bist und dich um nichts kümmern musst. Außerdem ist die Auswahl an Hotels innerhalb Uppsalas größer als beispielsweise die Auswahl an Ferienhäusern, welche eher im Umland zu finden sind. Ob es ein Hotel oder eine Ferienwohnung sein soll, ist vor allem Geschmackssache.

Uppsala Hotels
Die Auswahl an Hotels in Uppsala ist groĂź.

Ferienwohnungen in Uppsala

Auch Ferienwohnungen sind eine Möglichkeit, deine Uppsala-Reise zu verbringen. Der Vorteil einer Ferienwohnung ist, dass du in er Regel mehr Platz hast als in einem Hotelzimmer und dich mit einer Kochmöglichkeit selbst versorgen kannst. Außerdem kann eine Ferienwohnung besonders, wenn du mit Kindern unterwegs bist, günstiger sein als ein Hotel.

Uppsala: Anreise

Die Anreise nach Uppsala kann ĂĽber verschiedene Wege erfolgen. So erreichst du die Stadt sowohl mit dem Auto und dem Zug als auch ĂĽber eine Direktverbindung mit dem Flugzeug.

Für das Auto entscheiden sich viele dabei vor allem, wenn sie eine längere Reise durch Schweden unternehmen. Für eine kurze Städtereise ist eher das Flugzeug das Mittel der Wahl.

FlĂĽge nach Uppsala

Die gute Anbindung von Uppsala an Stockholm bietet auch bei der Anreise Vorteile. Per Flugzeug reist du so einfach an den Flughafen Stockholm Arlanda an und bist mit einem Schnellzug innerhalb von nur 20 Minuten in Uppsala.

eurowings Logo

Mit dem Auto nach Uppsala

Wenn du mit dem Auto nach Uppsala reisen möchtest, hast du mehrere Möglichkeiten. Entweder du wählst den Landweg über Kopenhagen und Malmö oder du setzt mit einer Fähre von Deutschland oder Dänemark über. Dabei hast du die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Fährverbindungen, zum Beispiel von Kiel nach Göteborg oder von Rostock nach Trelleborg.

Mit dem Zug nach Uppsala

Mit dem Zug ist die Anreise nach Uppsala problemlos möglich. Dabei fährst du über Kopenhagen und Malmö nach Stockholm, welches mit dem Schnellzug nur 40 Minuten von Uppsala entfernt ist. Die Reise ab Hamburg aus dauert etwa zwischen zehn und elf Stunden.

Hotels und FlĂĽge bei Opodo