Abisko: Besuche den Nationalpark in Lappland

  1. Home
  2. ›
  3. Reisen
  4. ›
  5. Abisko: Besuche den Nationalpark in Lappland

Abisko, ein kleiner Ort in Lappland, ist durch den angrenzen Nationalpark ein hervorragendes Ziel für Naturliebhaber. Ob du Nordlichter beobachten, wandern oder einen Roadtrip zum Nordkapp unternehmen möchtest, Abisko ist ein perfekter Ausgangsort. Was es alles zu erleben gibt und was du wissen solltest, bevor du deinen Urlaub planst, erfährst du hier.

Warum Urlaub in Abisko?

Das Dorf Abisko zählt gerade einmal 131 Einwohner. Doch der Grund für eine Reise nach Abisko ist nicht das Stadtflair. Ganz im Gegenteil: Besonders der angrenzende Abisko-Nationalpark ist ein Magnet für Wanderer, Angler, Camper und Naturliebhaber im Allgemeinen. Auch die Polarlichter und die Mitternachtssonne können hier bestaunt werden.

Wo liegt Abisko?

Der Ort Abisko ist ein Teil der Gemeinde Kiruna in der Norrbotten Provinz im schwedischen Teil Lapplands. Er liegt etwa 200km nördlich des Polarkreises am Ufer des Torneträsk-Sees. Die norwegische Grenze ist nur etwa 35km entfernt. Der angrenzende Nationalpark umfasst eine Fläche von 77km².

Abisko: Wetter und beste Reisezeit

Abisko: Wetter und beste Reisezeit
In Abisko musst du mit Polartag und Polarnacht rechnen.

Das Wetter in Abisko ist eher kühl. So liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen über das Jahr zwischen -10°C und 13°C. Wenn du lieber milde Temperaturen magst, dann ist die beste Reisezeit für dich zwischen Juni und September, mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 13°C im Juli. Dabei musst du allerdings mit Regen rechnen, da der Juli zugleich der niederschlagsreichste Monat des Jahres ist.

Insgesamt hängt die beste Reisezeit allerdings davon ab, was du auf deiner Abisko-Reise am liebsten sehen und unternehmen möchtest. So bietet sich der Sommer am besten für Outdooraktivitäten wie Camping und Wandern an, während im Winter Polarlichter betrachtet werden können. Außerdem bedenken solltest du, dass es in Abisko Polartag und Polarnacht gibt.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Abisko

Die Sehenswürdigkeiten und beliebtesten Aktivitäten in und um Abisko liegen vor allem im Bereich des Outdoorsports. Aber auch Naturbeobachtung und Fotografie bieten sich im Abisko-Nationalpark an. Das kleine Dorf in idyllischer und atemberaubender Natur ist ein guter Ausgangsort für weitere Ausflüge innerhalb Lapplands.

Wandern im Abisko-Nationalpark

Wandern gehört im Abisko-Nationalpark zu den beliebtesten Aktivitäten. So kannst du sowohl geführte Wanderungen unternehmen, die den Vorteil eines erfahrenen Guides bieten, als auch den Park auf eigene Faust erkunden. Geführte Touren sind besonders im Winter empfehlenswert, da oft beispielsweise auch die passende Ausrüstung zur Verfügung gestellt und die Touren an das Fitnesslevel der Teilnehmer angepasst werden können. Wer den Nationalpark lieber alleine erkunden möchte, der findet passende Touren unter anderem bei Outdooractive.

Der Abisko-Nationalpark eignet sich perfekt zum Wandern.

Nordlichter beobachten in Abisko

Lappland ist berühmt für die Möglichkeit, dort Nordlichter zu beobachten. Gerade die Gegend um Kiruna, wo Abisko liegt, ist dafür ein beliebtes Reiseziel. Die Kombination aus Polarlichtern und der wilden Natur des Nationalparks bietet im Winter ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn du Glück hast, kannst du die Nordlichter sogar von deiner Unterkunft aus beobachten, es gibt jedoch auch hier geführte Touren, zum Beispiel mit dem Auto.

Höhlen- und Eisklettern im Abisko-Nationalpark

Wenn du es doch lieber etwas sportlicher magst, dann sind vielleicht diese Aktivitäten das Richtige für dich: Höhlen- und Eisklettern. Allerdings bieten sich diese Unternehmungen, wenn du kein erfahrener Kletterer mit dem richtigen Equipment bist, nur mit Guide an. So kannst du auch als Anfänger oder mit moderatem Erfahrungslevel sicher und unbesorgt im Abisko-Nationalpark klettern.

Abisko: Höhlen- und Eisklettern
Im Winter frieren große Teile der Gewässer im Abisko-Nationalpark.

Angeln um Abisko

Von den ertragreichen Flüssen in Norwegen bis zum Eisangeln in Schweden: Skandinavien ist ein Paradies für Angler. Da Abisko sich in der Nähe zahlreicher Seen und Flüsse befindet, gehört das Angeln natürlich auch hier zu den beliebtesten Aktivitäten für Outdoor-Begeisterte. Besonders wenn du im Winter nach Abisko reist, um dir beispielsweise die Polarlichter anzusehen, solltest du dir das Eisangeln im Abisko-Nationalpark nicht entgehen lassen.

Naturbeobachtung und -fotografie bei Abisko

Abisko: Naturbeobachtung
Naturbeobachtung und -fotografie sind perfekte Aktivitäten in Abisko.

Wo ein Nationalpark ist, da gibt es natürlich auch die Möglichkeit zur Naturbeobachtung und -fotografie. Und da sich dieser Nationalpark in Schwedisch-Lappland befindet, kann hier eine ganz besondere Tierwelt entdeckt werden.

Besonders die Beobachtung von Elchen steht bei vielen Reisenden ganz oben auf der Liste. So findest du in der Umgebung von Abisko Touren, die dir die Tierwelt näher bringen und die Möglichkeit bieten, Elche in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Wer nicht nur Elche beobachten, sondern auch die atemberaubende Natur insgesamt fotografieren möchte, der ist besonders gut auf einem Fotografie-Workshop im Abisko-Nationalpark aufgehoben. Ein erfahrener Guide gibt dabei Tipps und führt dich zu den schönsten Orten für atemberaubende Fotos.

Abisko-Livestream

Ferienhäuser und Pensionen in Abisko

Um Abisko herum finden sich besonders Gästehäuser und Pensionen, die Reisende aufnehmen. Teilweise kann dort auch eine Skiausrüstung geliehen und sogar Husky-Touren gebucht werden. Viele Pensionen sind dabei sowohl in der Nähe des Nationalparks als auch in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof von Abisko. Mit der Abisko Turiststation befindet sich auch ein Hotel im Abisko-Nationalpark selbst.

Abisko: Anreise mit dem Auto, Zug oder Flugzeug

Die meisten reisen entweder mit dem Auto oder dem Flugzeug nach Abisko. Der nächstgelegene Flughafen findet sich dabei in Kiruna, etwa 90km von Abisko entfernt. Von Deutschland aus gibt es keinen Direktflug. Eine gute Möglichkeit ist es, in Stockholm umzusteigen. Von Kiruna aus bietet es sich dann an, einen Mietwagen zu buchen, um nach Abisko weiterzufahren.

eurowings Logo

Aber auch mit dem Zug lässt sich Kiruna erreichen. Das dauert zwar deutlich länger als die Anreise mit dem Flugzeug, ist aber eine tolle Erfahrung, da du so ganz Schweden durchquerst. Dazu kommt, dass es die umweltfreundlichere Variante ist. Von Stockholm aus benötigst du dabei 15 Stunden und 10 Minuten. Im Liegewagenabteil bist du komfortabel unterwegs und hast sogar eine Dusche zur VerfĂĽgung.

Abisko bei Opodo