☕ Skandinavische Cafés in Deutschland: Hygge-Feeling in deiner Nähe

Inhalte
  1. Home
  2. Reisen
  3. ☕ Skandinavische Cafés in Deutschland: Hygge-Feeling in deiner Nähe

Ob Zimtschnecken, Smörrebröd oder einfach nur ein guter Kaffee: Echte skandinavische Spezialitäten findest du auch in deiner Nähe – und das in gemütlichen und hippen Locations. Denn der skandinavische Lifestyle rund um Hygge, Lagom und Fika macht auch vor der deutschen Café-Szene nicht Halt. Wir stellen dir alle skandinavischen Cafés und Bäckereien in Deutschland vor. Damit ist das perfekte Scandi-Feeling nur einen Katzensprung entfernt!

🇸🇪 Schwedische Cafés in Deutschland

Filterkaffee in Schweden
Typisch für die schwedische Kaffeekultur ist Filterkaffee: Diesen gibt es auch in schwedischen Cafés in Deutschland.

Bei schwedischen Leckereien denken wir sofort an die berühmten Kanelbullar. Aber diese deutschen Cafés haben noch deutlich mehr zu bieten: Häufig werden hier heimische Traditionen mit schwedischen Einflüssen gepaart. Dabei heraus kommen eigene Kaffeeröstungen, kreative Backware und herzhafte Snacks für eine rundum gelungene Fika.

Alter Schwede
Schwedisches Frühstück und Zimtschnecken in historischem Ambiente

Seit 2020 besteht das Café Alter Schwede in „Bonn‘s most famous pavillon“: Das runde Gebäude diente kurz nach seiner Errichtung in den 1950er-Jahren als Flugagentur der Scandinavian Airlines System. In Anlehnung an seine Wurzeln gibt es hier heute Kaffee aller Art, frisch gebackene Zimtschnecken, skandinavische Frühstücksplatten und zum Mittagessen sogar leckere Köttbullar. Und das Ganze in einzigartigem hyggelig-historischem Ambiente!

Café Lagom
Süßes und Herzhaftes aus der schwedischen Küche

Hier wird die schwedische Lebensweise zelebriert: Nahe Hamburg bietet das Café Lagom ein buntes Frühstücksangebot, leckeren Kuchen, Waffeln und sogar Eis. Wer es lieber herzhaft mag, wählt Bowl oder Burger. Mit dem Catering-Service des Cafés gibt es das schwedische Lagom-Gefühl sogar für zu Hause. Auch private Events sind in der skandinavisch angehauchten Location möglich.

Café Lindquist
Skandinavisch-maritimes Café direkt am Ostsee-Strand

© Café Lindquist Boltenhagen
Skandinavische Cafés: Café Lindquist Boltenhagen
© Café Lindquist Boltenhagen
Skandinavische Cafés: Café Lindquist Boltenhagen Lachsgericht
© Café Lindquist Boltenhagen
Skandinavische Cafés: Café Lindquist Boltenhagen Kaffee

Weiße Landhausmöbel und Dalarna-Pferde auf den Fensterbänken, dahinter Dünen und Strand: Diese hyggelige Atmosphäre gibt es im Café Lindquist an der Strandpromenade im Ostseebad Boltenhagen. Wer hier Urlaub macht, sollte unbedingt auf einen finnischen Schokokuchen, einen Laktriz-Cheesecake oder auch ein Smörrebröd vorbeikommen. Auf der großen Terrasse lässt mit Strandkörben sich der Ausblick noch besser genießen! Chefin Pia Lindquist stammt aus dem schwedisch-sprachigen Teil von Finnland.

Café Schweden Hüüs
Wie ein Kurzurlaub in Schweden

© Café Schweden Hüüs
Skandinavische Cafés: Café Schweden Hüüs
© Café Schweden Hüüs
Skandinavische Cafés: Café Schweden Hüüs Einrichtung
© Café Schweden Hüüs
Skandinavische Cafés: Café Schweden Hüüs Deko
© Café Schweden Hüüs
Skandinavische Cafés: Café Schweden Hüüs Zimtschnecken
© Café Schweden Hüüs
Skandinavische Cafés: Café Schweden Hüüs Torte

Im roten Backsteinhaus des Café Schweden Hüüs warten leckerer schwedischer Mandelkuchen, Prinsesstårta oder auch Pyttipanna, Spinat Lax Lasagne und Smörgåstårta nur darauf verspeist zu werden. Wer immer schon einmal typisch schwedisches Fika-Gebäck und andere leckere Speisen aus dem Norden probieren wollte, ist hier genau richtig.

Cøffe
Skandinavisches Coffeehouse in der Düsseldorfer Altstadt

© Cøffe
Skandinavische Cafés: Cøffe Düsseldorf Kuchen Kaffeetasse
© Cøffe
Skandinavische Cafés: Cøffe Düsseldorf Eingang
© Cøffe
Skandinavische Cafés: Cøffe Düsseldorf Theke
© Cøffe
Skandinavische Cafés: Cøffe Düsseldorf Kaffee

Wenn du skandinavisches Coffeehouse-Flair im minimalistischen und cleanen Stil suchst, bist im Cøffe am Düsseldorfer Carlsplatz genau richtig. Im einzigartigen Flair des ehemaligen Reformhauses gibt es typisch skandinavischen Filterkaffee aus kürzer gerösteten Bohnen. Diese Eigenkreation ist heller, schmeckt fruchtig und etwas säuerlicher. Das Beste: Du kannst die Bohnen auch gleich vor Ort in Tüten kaufen.

H&M Lab Café
Schwedisch shoppen und Kaffee trinken

© H&M Lab Café
Skandinavische Cafés: H&M Lab Café
© H&M Lab Café
Skandinavische Cafés: H&M Lab Café Zimtschnecken
© H&M Lab Café
Skandinavische Cafés: H&M Lab Café Kaffeetasse
© H&M Lab Café
Skandinavische Cafés: H&M Lab Café und Shop
© H&M Lab Café
Skandinavische Cafés: H&M Lab Café Brote
© H&M Lab Café
Skandinavische Cafés: H&M Lab Café Croissants

Mit dem H&M Lab Café hat der schwedische Moderiese 2019 das erste H&M Instore-Café in ganz Deutschland eröffnet. Im Obergeschoss des H&M-Stores im Darmstädter Hof Centrum kann nach einer ausgiebigen Shopping-Tour entspannt Kaffee getrunken werden. Dazu gibt es (vegane!) Haferkekse, Zimtschnecken, Kuchen oder Wraps. Dabei wird Wert auf saisonale Produkten von regionalen Lieferanten gelegt.

Herr Hase Kaffeebar
Hier trifft Münster auf Skandinavien

Schwedische Coffeehouse-Atmosphäre gibt es auch im Kreuzviertel in Münster. In der modernen und minimalistisch gehaltenen Location der Herr Hase Kaffeebar wird (Filter-)Kaffee der eigenen Röstung zubereitet. Wer mag, bekommt dazu Frühstück, Carrotcake, Bananenbrot oder Zimtschnecken. Abends werden auch Cocktails angeboten. Zu kaufen gibt es den Kaffee übrigens online oder in der dazugehörigen Kaffeerösterei in der Ottmarsbocholter Straße.

Kaffe Hörna
Schwedische Fika nahe des Nürnberger Hauptbahnhofes

© Kaffe Hörna
Skandinavische Cafés: Kaffe Hörna Nürnberg Eingang
© Kaffe Hörna
Skandinavische Cafés: Kaffe Hörna Nürnberg Kaffee
© Kaffe Hörna
Skandinavische Cafés: Kaffe Hörna Nürnberg Filterkaffee
© Kaffe Hörna
Skandinavische Cafés: Kaffe Hörna Nürnberg Tresen

Mit „Kom in på Kaffe Hörna“ lädt das schwedische Café zur gemütlichen Fika ein. Seit 2014 liegt es an Straßenbahnhaltestelle Scheurlstraße in der Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofes und bietet, neben gutem Filterkaffee und Espresso aus aller Welt, handgemachte Kanelbullar sowie typisch fränkische Kuchen.

Lagom – coffee & bakery
Skandinavischer Lifestyle meets internationale Küche

© Café Lagom Frankfurt
Skandinavische Cafés: Café Lagom Frankfurt Frühstück
© Café Lagom Frankfurt
Skandinavische Cafés: Café Lagom Frankfurt Einrichtung
© Café Lagom Frankfurt
Skandinavische Cafés: Café Lagom Frankfurt Kaffee
© Café Lagom Frankfurt
Skandinavische Cafés: Café Lagom Frankfurt Logo
© Café Lagom Frankfurt
Skandinavische Cafés: Café Lagom Frankfurt Eingang
© Café Lagom Frankfurt
Skandinavische Cafés: Café Lagom Frankfurt Terrasse

Durch das frisch geöffnete Lagom (übersetzt: „genau richtig“) hat der skandinavische Genuss auch in Frankfurt Einzug gefunden – und zwar gepaart mit orientalischen sowie deutschen Einflüssen. Neben hausgemachten Kuchen und Waffeln, gibt es hier eine große Auswahl an Brot zu kaufen. Darüber hinaus bietet das moderne Café am Europagarten reichhaltige Frühstücksplatten, süße und herzhafte Bowls, Börek und Lahmacun. Probieren lohnt sich!

Saltkråkan
Wie in Astrid Lindgrens Heimat

© Café Saltkråkan
Skandinavische Cafés: Café Saltkråkan Stade Außenbereich
© Café Saltkråkan
Skandinavische Cafés: Café Saltkråkan Stade Tische
© Café Saltkråkan
Skandinavische Cafés: Café Saltkråkan Stade Innenbereich
© Café Saltkråkan
Skandinavische Cafés: Café Saltkråkan Stade

Das Café Saltkråkan in der Hansestad Stade, nahe Hamburg, ist ganz Astrid Lindgren und ihrem Heimatland gewidmet. Bereits draußen wird man mit der schwedischen Flagge begrüßt. Und nicht nur die Gerichte selbst sind schwedisch angehaucht, sondern auch ihre Namen (Nisses Stulle, Stinas Honig-Nüsse-Skyr, Martas Mandelhaferbrei). Experementierfreudige können sogar einen Lakritz Latte Macchiato probieren. Daneben warten aufwendige Torte sowie kleine Naschereien auf die Gäste.

Schwedenroth
Schwedenfeeling für dich und dein Zuhause

Deko, Kaffee, Süßes – im Schwedenroth in Bannewitz nahe Dresden bekommt man alles, was das Schwedenherz höher schlagen lässt. Zum Shop mit schwedischer Einrichtung und typischen Süßigkeiten aus dem Norden gehört auch eine Kaffeebar. Besonders Fans von Astrid Lindgren werden hier fündig.

Schwedisches Steh-Café
Kaffee und schwedische Hausspezialitäten

Hier heißt ein roter Elch am Eingang willkommen: In Bad Kreuznach, direkt an der Nahe in den Kreuznacher Brückenhäusern, gibt es echten Schweden-Genuss. Hausspezialitäten des schwedischen Steh-Cafés sind nicht nur Kaffee, Kuchen und Zimtschnecken, sondern auch Lachs, Köttbullar und Smörgåstårta. Wer nicht genug von der schwedischen Küche kriegen kann, sollte vorbeikommen und genießen.

Wayne’s Coffee
Schnelle Fika bei der Café-Kette aus Schweden

© Wayne’s Coffee
Skandinavische Cafés: Wayne’s Coffee Siegburg
© Wayne’s Coffee
Skandinavische Cafés: Wayne’s Coffee Kuchen
© Wayne’s Coffee
Skandinavische Cafés: Wayne’s Coffee Wolfsburg
© Wayne’s Coffee
Skandinavische Cafés: Wayne’s Coffee Kaffee

Wayne’s Coffee wurde bereits 1994 in Schweden gegründet. Die Ursprungsfiliale befindet sich in Stockholm und war das erste Café in Schweden, das Caffe Latte servierte. Mittlerweile gibt es die Franchise-Kette in ganz Skandinavien und auch mehrfach in Deutschland. Genieße deinen Kaffee sowie verschiedene schwedische Snacks entweder in den beiden Cafés in Wolfsburg und Berlin oder mache eine schnelle Fika an einer der zahlreichen Autobahnraststätten, an denen Wayne’s vertreten ist. So ist immer Zeit für eine leckere Zimtschnecke!

🇩🇰 Dänische Cafés in Deutschland

Das dänische Hygge-Konzept greifen zahlreiche Cafés auch hierzulande auf: Kein Wunder, dass es sich oft auch im Namen findet.

Das dänische Hygge-Konzept steht für Gemütlichkeit und Wohlbefinden – kein Wunder, dass sich dies auch hierzulande zahlreiche Cafés zum Vorbild nehmen. Sie setzen auf ein besonders stimmungsvolles Interieur, denn das Auge isst ja bekanntlich mit, oder? So schmecken Kaffee, Smörrebröd und Zimtschnecke (mindestens!) genauso gut wie im Dänemark-Urlaub.

Bønne Café & Bar
Familiengeführtes Café mit dänischem Flair

© Bønne
Skandinavische Cafés: Bønne Café Außenbereich
© Bønne
Skandinavische Cafés: Bønne Café Getränke
© Bønne
Skandinavische Cafés: Bønne Café Latte Art
© Bønne
Skandinavische Cafés: Bønne Café Zimtschnecke

Im Bønne (dänisch für „Bohne“) werden dänische Spezialitäten mit der schwäbischen Küche vereint. Daraus ergeben sich Frühstücks-Burger mit Ei, Suppen, Smörrebröd, Brottäschle und Flammkuchen. Aber natürlich dürfen auch Kuchen und Zimtschnecken auf der Karte nicht fehlen. Das Café ist ein kleines Familienunternehmen, in dem Wert auf die Verwendung regionaler Produkte gelegt wird. Außerdem bieten die Betreiber regelmäßig Latte Art Kurse an.

Café Hygge
Stimmungsvolles Ambiente im Hygge-Look

Im Café Hygge in Lörrach lässt sich in liebevoll gestaltetem Ambiente Kaffee und Kuchen genießen: Das Interieur ist im dänischen Landhausstil gestaltet (weiß gestrichene Sitzbänke und Holzwände, Birkenstämme) und besticht im Winter mit zwei hyggelig knisternden Kachelöfen. Auf dem Tisch landet köstliches süßes und deftiges Soulfood. Im Nebenraum werden Wohnaccessoires im Scandi-Style, Tee- und Kaffeespezialitäten zum Verkauf angeboten.

Café Hygge Norderney
Skandinavisches Frühstück direkt am Hafen

© Café Hygge Norderney
Skandinavische Cafés: Café Hygge Norderney Innenraum
© Café Hygge Norderney
Skandinavische Cafés: Café Hygge Norderney
© Café Hygge Norderney
Skandinavische Cafés: Café Hygge Norderney Ausblick
© Café Hygge Norderney
Skandinavische Cafés: Café Hygge Norderney Kaffeemaschine
© Café Hygge Norderney
Skandinavische Cafés: Café Hygge Norderney Sitzecke

Seit 2018 besteht das Café Hygge im neuen Haus der Schifffahrt am Hafen von Norderney. Hier gibt es zum Beispiel das Frühstück „Süßer Däne“ mit hausgemachtem Müsli oder „Stockholm“ mit Aufschnitt und Käse. Daneben sorgen Kaffee, Kuchen und (Ostfriesen-)Tee für einen hyggeligen Nachmittag. Das Beste an der Location: Vom Fenster und der Außenterasse aus hat man direkten Meerblick – wie bei einem Urlaub in Dänemark!

Café Sweet & Hygge
Snacks und Wohnaccessoires aus Skandinavien

Frühstück, Superfood Bowls, Kuchen und Waffeln: Das Café Sweet & Hygge versorgt dich mit allem, was du für einen gesunden Start in den Tag oder einen gemütlichen Nachmittag brauchst. Dabei kommt auch das vegane Angebot nicht zu kurz. Kombiniere einen Smoothie, Saft oder eine Kaffee- oder Teespezialität deiner Wahl. Danach kannst du dich im Nordic Shop des Cafés umsehen und hyggelige Produkte für dein zuhause ergattern, wie zum Beispiel dänisches Geschirr. Auch das Café selbst ist im gemütlichen Shabby-Look gestaltet.

Copenhagen Coffee Lab
Kaffee wie in Kopenhagen an Ruhr und Alster

Diese Café-Kette beweist, dass dänische Kaffee-Kultur internationales Potential hat. Denn das Copenhagen Coffee Lab ist nicht nur in Deutschland rund um Ruhr und Alster vertreten, sondern auch an der französischen Côte d’Azur, in Portugals Hauptstadt Lissabon sowie in seiner Gründungsstadt Kopenhagen. Wer hierzulande den Kaffee der eigenen Kopenhagener Röstung, typisch dänische Kanelsnegle oder hausgemachtes Brot probieren möchte, findet in Duisburg, Düsseldorf und Hamburg zahlreiche Filialen der Kaffeelabore. Weitere sind in Essen, Mühlheim und Moers zu finden. Jedes einzelne besticht mit seinem ganz eigenen Charme und einem kleinen Gefühl von Kopenhagen-Urlaub.

Dejlig: Concept Store und Smørrebrød Bar
Dänisches Smørrebrød und Hot Dog in Köln

Skandinavischer Concept Store und Smørrebrød Bar in Einem: Das ist das Konzept des Dejlig in Köln. Der Name kommt aus dem Dänischen und bedeutet übersetzt „schön“ oder „herrlich“. Die leckere Auswahl an frisch zubereitetem Smørrebrød, veganem Pølse-Hot Dog, Kuchen, Kaffee und Tee lässt sich zwar nicht digital probieren, dafür haben die beiden Gründer aber einen Online Shop für die skandinavisch-minimalistischen Produkte aus den Bereichen Deko, Geschirr und Accessoires eingerichtet. Wer das komplette Skandi-Feeling haben möchte, schaut am besten direkt in Köln vorbei. Sogar Schokolade aus Island gibt es hier.

Drømme Hus
"Traumhaus" im Vintage-Stil an der dänischen Grenze

© Drømme Hus
Skandinavische Cafés: Drømme Hus Außenbereich
© Drømme Hus
Skandinavische Cafés: Drømme Hus Logo
© Drømme Hus
Skandinavische Cafés: Drømme Hus Speisen
© Drømme Hus
Skandinavische Cafés: Drømme Hus Torte
© Drømme Hus
Skandinavische Cafés: Drømme Hus Tortenvitrine

Das Drømme Hus (aus Dänischen übersetzt: „Traumhaus“) in Weesby in Schleswig-Flensburg versteht sich als Vintage Dekocafé. Damit hat sich die Gründerin selbst einen Traum erfüllt: Hier wird Einrichtung im skandinavischen Shabby Chic mit Kaffee, Frühstück, Torten und einzigartigen Antiquitäten vereint – wer fündig wird, darf gerne verhandeln. Außerdem gibt es dänisches Geschirr und Deko zu kaufen.

Frokost hos Line
Frühstück auf Dänisch

© Frokost hos Line
Skandinavische Cafés: Frokost Kassel Smörrebröd
© Frokost hos Line
Skandinavische Cafés: Frokost Kassel
© Frokost hos Line
Skandinavische Cafés: Frokost Kassel Zimtschnecke

Smørrebrød, Fingerfood und Kuchen: Für ein leckeres dänisches Frühstück ist das Frokost in Kassel die richtige Anlaufstelle, auch wenn man Smørrebrød hier eigentlich den ganzen Tag über bestellen kann. Dafür wird ausschließlich selbstgebackenes Sauerteigbrot verwendet und üppig nach Wahl belegt. Aber auch die Auswahl an süßen Søde Sager lässt bei Dänemark-Fans das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Holz & Hygge: Nordic Design Shop und Café
Nordische Gemütlichkeit mit allen Sinnen genießen

© Holz & Hygge
Skandinavische Cafés: Holz & Hygge: Nordic Design Shop und Café Tische
© Holz & Hygge
Skandinavische Cafés: Holz & Hygge: Nordic Design Shop und Café Zimtschnecke
© Holz & Hygge
Skandinavische Cafés: Holz & Hygge: Nordic Design Shop und Café Frühstück
© Holz & Hygge
Skandinavische Cafés: Holz & Hygge: Nordic Design Shop und Café Einrichtung
© Holz & Hygge
Skandinavische Cafés: Holz & Hygge: Nordic Design Shop und Café

„Wo stilvolle Designmöbel aus Holz auf den Duft von frischem Kaffee treffen“: Im Holz & Hygge in Jena ist der Name Programm. Um den nordischen Lifestyle mit allen Sinnen zu genießen, kannst du hier nicht nur Möbel und Deko im Scandi-Style kaufen, sondern auch noch hausgemachte Kanelbullar, Smörrebröd, dänische Waffeln und vieles mehr probieren. Das Besitzer-Paar hat selbst lange Zeit in Kopenhagen gelebt.

Hygge
Frisches Mittagessen mit Lachs, Roter Beete und Co.

© Hygge Mainz
Skandinavische Cafés: Hygge Mainz Gericht Teller
© Hygge Mainz
Skandinavische Cafés: Hygge Mainz Brot mit Lachs
© Hygge Mainz
Skandinavische Cafés: Hygge Mainz Sitzecke
© Hygge Mainz
Skandinavische Cafés: Hygge Mainz Gericht Teller
© Hygge Mainz
Skandinavische Cafés: Hygge Mainz Einrichtung

Auch in Mainz geht’s hyggelig zu: Mit einer Auswahl an frischem Frühstück, einem wöchentlich wechselnden Mittagstisch und süßem Gebäck für den Nachmittag wird im Hygge jeder zu jeder Tageszeit fündig. Neben zahlreichen ausgefalleneren Schmankerln wie Dattel-Walnusskeksen oder veganem Kokos-Matchakuchen, dürfen natürlich auch das obligatorische Smørrebrød und die Zimtschnecke für das Dänemark-Feeling nicht fehlen.

Hygge Café & Bistro
Feel-good-Food auch zum Mitnehmen

© Hygge Esslingen
Skandinavische Cafés: Hygge Esslingen Sitzbereich
© Hygge Esslingen
Skandinavische Cafés: Hygge Esslingen Kaffeemaschine
© Hygge Esslingen
Skandinavische Cafés: Hygge Esslingen Theke
© Hygge Esslingen
Skandinavische Cafés: Hygge Esslingen Bild

Im „Feel good Café“ Hygge in Esslingen gibt es das Best-of der (internationalen) Café-Kultur: Genieße ein großes Hygge-Frühstück, süße und herzhafte Bowls, Waffeln, Quiche, Bagels oder Wraps. Veggies und Veganer aufgepasst: Auf der Wochenkarte stehen gleich mehrere vegane Gerichte. Alle Speisen gibt es übrigens auch zum Mitnehmen fürs Büro oder Zuhause in der wiederverwendbaren Schale.

Isa – Café & Eis
Das beste hausgemachte Eis kurz vor Dänemark

© Isa Café und Eis
Skandinavische Cafés: Isa Café und Eis Flensburg
© Isa Café und Eis
Skandinavische Cafés: Isa Café und Eis Flensburg

In Flensburg, da wo Dänemark schon ganz nah ist, befindet sich das Isa. Neben Kaffee, Kuchen, Waffeln und Crepes, gibt es hier auch hausgemachtes Eis und gemütliche Atmosphäre. Vintage-Möbel treffen auf moderne skandinavische Einflüsse. Wer also auf der Durchreise ist und schon vor Dänemark in den Genuss kommen möchte, legt hier einen Halt ein.

Karlottas Kaffee & Lieblingskram
Urlaubsfeeling für Groß und Klein

Karlottas Café mit angegliedertem Shop für skandinavische Deko und Geschirr macht Lust auf Urlaub. In der ehemaligen Rathausapotheke kommen nicht nur die Großen bei Kaffee und Kuchen auf ihre Kosten. Denn das Café gilt mit seinem Spielplatz als besonders familienfreundlich. Außerdem kommt das Brot für die belegten Stullen vom Bio-Bäcker aus dem Ort – so kann man es sich gleich doppelt gut schmecken lassen.

Lille Hus
Schlemmen von morgens bis abends

Durch das Konzept „Café trifft Wein“ des Lille Hus in Mainz vereint sich hessische mit skandinavischer Küche. So lässt es sich hier den ganzen Tag schlemmen: Morgens gibt es dänisches Frühstück (mit Namen wie „Farö“ oder „Seeland“), mittags Smørrebrød, Suppe, Salat und Bowl, nachmittags Zimtschnecke und abends dann Wein. Letzterer kommt natürlich aus der Heimatregion Rheinhessen. Das Ambiente dagegen ist deutlich skandinavisch beeinflusst.

Südlicht Café & Shop
Zimt- und Kardamomschnecken im Kölner Süden

Das kleine Südlicht-Café ist der Tipp in Köln, wenn du Lust auf süße skandinavische Snacks hast: Hier stehen Zimtschnecken, Kardamomkuchen, Chokladbollar und schwedischer Mandelkuchen auf der Karte. Aber auch mit Frühstück, warmem Essen sowie Home-Accessoires und Deko wirst du versorgt.

Zum Dänen
Für echte Dänemark-Fans

© Zum Dänen
Skandinavische Cafés: Zum Dänen Pattensen

„Ein bisschen Dänemark in der Pattenser Altstadt“ verspricht der dänische Coffeeshop nahe Hannover. Die Speisekarte wird dem mehr als gerecht, denn hier finden Dänemark-Fans alles was das Herz begehrt: Wienerbrød, Kanelsnegle, Spandauer, dänisches Soft-Eis, Smørrebrød und HotDogs. Sogar Frühstück mit typisch dänischen Tebirkes steht auf der Karte. Im Winter steht eine Gløggbude neben dem Café. Und wer noch Süßes mitnehmen möchte, kann dänisches Lakritz kaufen. Natürlich ist der Innenraum des Dänen auch in den Nationalfarben Rot und Weiß gestaltet.

🇫🇮 Finnische Cafés in Deutschland

Café Finlandia
Frühstück und Waffeln im finnischen Blockhaus

© Café Finlandia
Skandinavische Cafés: Café Finlandia Bünde

Wer in den Genuss von finnischer Küche kommen möchte, ist im Café Finlandia an der richtigen Adresse: Neben traditionellen karelischen Piroggen, finnischem Frühstück, finnischen Buttermilchwaffeln, Korvapuusti, Liha Pullat (Köttbullar) und geräuchertem Bio-Lachs, gibt es auch saisonal wechselnde deutsche Küche. Zum Beispiel kann eine „Pasta Helsinki“ mit Dill und Räucherlachs probiert werden. Besonders stimmungsvoll ist das Ambiente: Das Café befindet sich stilecht im finnischen Blockhaus mit Antiquitäten und Kachelofen.

🇩🇰 Dänische Bäckereien in Deutschland

Süße Leckereien so weit das Auge reicht: Das macht typisch dänische Bäckereien aus.

Migges Danish Bakery
Brötchenholen wie im Dänemark-Urlaub

Hier gibt es dänisches Gebäck am Tresen: Migges Danish Bakery ist wohl Flensburgs bekannteste Bäckerei. Sie verkauft Brot und die typischen Birkes-Brötchen, die man aus dem Urlaub am Meer kennt. Natürlich kommt daneben süßes Gebäck nicht zu kurz und so lädt die Backstube auch zu einem gemütlichen Kaffeetrinken vor Ort ein. Chef ist der Däne Michael Ketelsen alias Migge.

🏙️ Skandinavische Cafés in Berlin

In Berlin trifft die Kiez-Szene auf skandinavische Kaffeehauskultur. Wer es gerne außergewöhnlich mag, ist hier richtig. Denn in der Metropole machen sich Gründer und Café-Besitzer mit eigenen Röstungen und kreativen Konzepten einen Namen.

Café Kanel
Ein bisschen Schweden und Norwegen in Neukölln

© Café Kanel
Skandinavische Cafés: Café Kanel Berlin Außenbereich
© Café Kanel
Skandinavische Cafés: Café Kanel Berlin Tisch
© Café Kanel
Skandinavische Cafés: Café Kanel Berlin Tresen Inneraum
© Café Kanel
Skandinavische Cafés: Café Kanel Berlin Zimtschnecken
© Café Kanel
Skandinavische Cafés: Café Kanel Berlin Tresen

Das kleine Café Kanel (aus dem Schwedischen übersetzt: „Zimt“) bringt skandinavisches Flair nach Berlin-Neukölln. Probiere norwegische Kanelboller, verschiedene Kuchen und Torten. Besonders zu Weihnachten wird es hier skandinavisch. Dann gibt es Pepperkakor und viele weitere Weihnachtskekse aus dem Norden. Das Café bietet außerdem eine Auswahl an veganen Speisen.

Okay Café
Fika im Neukölln Kiez Café

Im Okay Café schlägt das Fika-Herz sofort höher: Zu einer Tasse original schwedischem Kaffee werden hier nämlich Semlor mit verschiedenen Füllungen sowie kleine schwedische Pfannkuchen (Plättar) verkauft. Klassische Kanelbullar gibt es jeden Tag frisch sowie zusätzlich eine weitere Bulle pro Tag, zum Beispiel mit Kardamom oder Vanille gefüllt. Serviert wird das Ganze in minimalistischer Coffeehouse-Umgebung – Stockholm trifft Kiez!

Oslo Kaffebar
Norwegischer Kaffee in Deutschlands Hauptstadt

© Oslo Kaffebar
Skandinavische Cafés: Oslo Kaffebar Berlin Tresen
© Oslo Kaffebar
Skandinavische Cafés: Oslo Kaffebar Berlin Außenbereich
© Oslo Kaffebar
Skandinavische Cafés: Oslo Kaffebar Berlin Zimtschnecken
© Oslo Kaffebar
Skandinavische Cafés: Oslo Kaffebar Berlin Kaffeeröstung
© Oslo Kaffebar
Skandinavische Cafés: Oslo Kaffebar Berlin Latte Art
© Oslo Kaffebar
Skandinavische Cafés: Oslo Kaffebar Berlin Kaffeemaschine

Nahe des Berliner Nordbahnhofs findet man mit der Oslo Kaffebar ein Stück norwegische Kaffeekultur. Das Café zeichnet sich durch sein rustikales Holz-Interieur und den „Oslo“-Kaffee der eigenen Röstung aus, der als Espresso oder Filter-Variante serviert wird. Passend dazu werden natürlich skandinavische Leckereien angeboten, wie Zimtschnecken, Haferkekse und Kladdkaka.

Populus Coffee
Skandinavischer Familienbetrieb mit fairem Kaffee

© Populus Coffee
Skandinavische Cafés: Populus Coffee Berlin Eingang
© Populus Coffee
Skandinavische Cafés: Populus Coffee Berlin Außenbereich
© Populus Coffee
Skandinavische Cafés: Populus Coffee Berlin Kaffeerösterei

Populus ist nicht nur ein Szene-Café in Berlin-Kreuzberg, sondern auch eine eigene Kafferösterei. Das finnische Gründerpaar legt Wert auf seine „nordischen Wurzeln“ sowie auch auf den rundum fairen Produktionsprozess des Kaffees. Diesen genießt man vor Ort mit einem Stück Kuchen oder nimmt sich die Bohnen für zuhause mit.

🏙️ Skandinavische Cafés in Hamburg

In keiner anderen deutschen Stadt wird der skandinavische Lifestyle so groß geschrieben, wie in Hamburg. Hier finden sich ganz verschiedene Café-Locations im skandinavischen Stil, die von passionierten Skandinavien-Fans betrieben werden.

Copenhagen Coffee Lab
Kaffee wie in Kopenhagen an Ruhr und Alster

Diese Café-Kette beweist, dass dänische Kaffee-Kultur internationales Potential hat. Denn das Copenhagen Coffee Lab ist nicht nur in Deutschland rund um Ruhr und Alster vertreten, sondern auch an der französischen Côte d’Azur, in Portugals Hauptstadt Lissabon sowie in seiner Gründungsstadt Kopenhagen. Wer hierzulande den Kaffee der eigenen Kopenhagener Röstung, typisch dänische Kanelsnegle oder hausgemachtes Brot probieren möchte, findet in Duisburg, Düsseldorf und Hamburg zahlreiche Filialen der Kaffeelabore. Weitere sind in Essen, Mühlheim und Moers zu finden. Jedes einzelne besticht mit seinem ganz eigenen Charme und einem kleinen Gefühl von Kopenhagen-Urlaub.

Hej Papa
Bei Papa zu Gast

Hej Papa ist eine gemütliche Café-Location im Scandi-Style in der Hamburger Neustadt: Eingerichtet ist der Laden mit hellen Holzmöbeln und Lampen im Industrial-Style. Wer hier Platz nimmt, bekommt Frühstück, leckeren Kuchen und Gebäck oder ein frisches Mittagessen (Bowls, Salate, Tarte, Quiche). Catering ist übrigens auch möglich.

Jussi: Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café
Kaffee, Kuchen und skandinavische Krimis

Das „Krimi-Buch-Café“ Jussi verfolgt ein einzigartiges Konzept: Es handelt sich um eine Kombination aus Buchhandlung für skandinavische Krimis sowie Kaffee und selbstgebackenem skandinavischen Kuchen. Perfekt für alle Skandinavien-Fans und Leseratten, denn Schmökern und Schlemmen geht hier gleichzeitig. Und auch die Kleinen kommen mit Kinderbuchklassikern von Astrid Lindgren und Co. voll auf ihre Kosten. Der Name „Jussi“ ist übrigens die finnische Form von Johannes.

Karlsons: Skandinavische Köstlichkeiten
Skandinavisches vom Feinsten

Ein Stück Skandinavien mitten in Hamburg: Die beiden Karlsons-Filialen (Neustadt und Grindelviertel) sind ein Muss für alle Skandinavien-Fans. Hier können skandinavische Spezialitäten wie Elchsalami, Blaubeermarmelade und Apfelpfannkuchen, Hot Dogs und Köttbullar probiert werden. Natürlich steht auch hausgebackener Kuchen auf der Karte. Die Frühstücksauswahl ist stilecht nach skandinavischen Städten benannt (Malmö, Tromso, Helsinki, Bergen) und kommt mit Fleisch, Fisch oder vegan daher. Wer dann noch nicht genug hat, kann im Skandinavien Shop des Cafés Leckereien und Deko-Artikel aus den nordischen Ländern mitnehmen.

Miss Sofie
Dänisches Softeis und Hot Dogs

Dänemark-Urlaub in der Hamburger HafenCity: Das gibt es bei Miss Sofie direkt am Kai. Denn hier wir Softeis mit Streuseln aus Dänemark verkauft – und zwar traditionell produziertes Eis aus der Aabybro Mejeri in der Nähe von Aalborg. Für den herzhaften Hunger gibt es Hot Dogs, die mindestens genauso gut schmecken wie beim Nachbarn im Norden.

Nordlys
Zimtschnecken und Deko im skandinavischen Altbau

© Nordlys
Skandinavische Cafés: Nordlys Hamburg Tische
© Nordlys
Skandinavische Cafés: Nordlys Hamburg
© Nordlys
Skandinavische Cafés: Nordlys Hamburg Getränketafel

In dem kleinen Eppendorfer Laden Nordlys findet man nicht nur schöne nordische Wohnartikel und Dekoration, sondern kann ganz nebenbei auch leckere Zimtschnecken, Apfelkuchen, dänische Keksen, Kaffee und heiße Schokolade genießen. Klingt nach der perfekten Kombination, oder? Verpackt ist das Ganze in einen gemütlichen Altbau im Shabby Chic mit Holztischen und -bänken.

Stockholm Espresso Club
Schwedische Kaffespezialitäten

Guter Kaffee ist das Steckenpferd des Stockholm Espresso Club in Winterhude. Dieser kommt in einer besonders schonenden Röstung von der schwedischen Rösterei KOPPI. Bestellt werden kann er je nach Geschmack in drei unterschiedlichen Arten: Als Espresso aus der Aeropress, als Filterkaffee aus dem Handfilter oder ganz besonders, aus dem Glaskolben. Dazu kann man sich süße und herzhafte Leckereien nach schwedischer Art schmecken lassen. Wer möchte, bekommt obendrauf auch noch schwedisches Craftbeer.

Swedish Cream
Schwedisches Eis aus eigener Herstellung

Bei Swedish Cream in Hamburg-Rotherbaum gibt es guten Kaffee, hausgemachten Kuchen und selbstgemachtes Eis. Das Highlight: Die Eis-Sorte Swedish Cream Cake, mit Cheese Cake Biscuitstückchen. Lecker!

🏙️ Skandinavische Cafés in München

In München treffen internationale Einflüsse auf die skandinavische Küche. Wer experimentierfreudig ist oder einfach nur Lust auf Abwechslung hat, sollte in den folgenden Cafés vorbeischauen und sich von den leckeren und ausgefallenen Ideen überraschen lassen.

Café Blá
Kaffee auf Isländisch

Blá ist Isländisch und bedeutet „Blau“. Dementsprechend ist das kleine Café zwischen Isar und Deutschem Museum auch gestaltet. Im blauen Interieur mit Island-Flagge wird besonderer Kaffee serviert: Leichter Filterkaffee und eine Espresso-Röstung mit fruchtig-säuerlichem Aroma. Dieser stammt aus fairem Anbau. Dazu kommen die englischen Wurzeln des Betreibers, weshalb man Sandwiches, Pies und Sausage Rolls auf der Karte findet. Aber natürlich fehlt auch hier die klassische Zimtschnecke nicht.

Café Stockholm
Wenn Schweden und Venezuela fusionieren

Im Café Stockholm geht es im wahrsten Sinne des Wortes bunt zu: Denn in dem farbenfroh eingerichteten Spot nahe des Münchner Hauptbahnhofes fühlt man sich direkt wie in einer anderen Welt. Auf der wechselnden Mittagskarte gibt es das Beste der schwedisch-spanisch-venezolanischer Fusionsküche. Denn das Betreiberpaar Julissa und Nicklas Josefsson hat seine Wurzeln eben genau hier – in Schweden und Venezuela. Köttbullar werden hier jeden Freitag frisch zum „Happy Swedish Chef Friday Lunch“ zubereitet. Ein Tipp sind außerdem die (großen!) Hot Dogs und die schwedische Lachssuppe. Zum Frühstück können Spezialitäten aus Venezuela bestellt werden.