Skandinavische Regale – Schlichter Stauraum im Skandi-Stil

  1. Home
  2. ›
  3. Möbel
  4. ›
  5. Skandinavische Regale – Schlichter Stauraum im Skandi-Stil

Sie kommen in vielen Gestalten und sind der Klassiker, wenn es darum geht, einfach und günstig mehr Raum zu schaffen — Regale. In Zeiten, in denen der nordische Look noch immer international Häuser und Wohnungen erobert, sind skandinavische Regale da natürlich beliebt.

Was das Regal im Scandi-Style ausmacht

Doch was macht ein skandinavisches Regal überhaupt aus? Unterscheidet es sich von anderen Regalen und welche Varianten gibt es? Vom traditionellen Standregal über das stilvolle Hängeregal bis hin zum einfachen Regalbrett gibt es viele Varianten, die je nach Platz, Budget und Vorliebe besser oder schlechter geeignet sind.

Im Folgenden findest du eine Übersicht über alle diese Möglichkeiten und wie du sie am besten in deine Inneneinrichtung integrierst. Wenn du gerne Platz schaffen und einen aufgeräumten Look in deinem Zuhause kreieren möchtest, ist dieser Artikel perfekt für dich.

Die Merkmale des skandinavischen Regals

Skandinavische Regale
Clean und schlicht — Regalbretter sind platzsparend und vervollständigen den Skandi-Look.

Regale im Scandi-Style teilen die Charakteristiken skandinavischer Inneneinrichtung. Klare Linien, unaufgeregte Farben und natürliche Materialien stehen beim Design im Vordergrund. Praktisch fokussieren sie sich auf Funktionalität, Beständigkeit und Alltagstauglichkeit. Bei Möbeln wie der Kommode und dem Regal steht unter diesem Gesichtspunkt natürlich besonders der Stauraum im Fokus.

Immerhin werden diese Möbelstücke vor allem ausgesucht, um Platz zu schaffen und einen cleanen, aufgeräumten Look zu erzeugen. Das ist nicht nur beruhigend und erhöht den Wohlfühlfaktor, sondern steht auch ganz im Zeichen des nordischen Stils. Der ist immerhin bekannt dafür, genau dieses Ziel zu verfolgen.

Konkret für das skandinavische Regal bedeutet das in der Farbgebung vor allem Holz und Weiß. Die Form ist dabei meist traditionell gehalten. Abwechslung schaffen allerdings halboffene Regale, die verschließbare mit offenen Fächern kombinieren.

Das weiße skandinavische Regal — Der typische Vertreter des Skandi-Stils

Der typische Vertreter skandinavischer Regale ist das klassische weiße Standregal. Einfach, stilvoll und funktional bietet es zusätzlichen Stauraum und ist dabei meist kostengünstig. Meist sind die Fächer hier offen, doch auch Varianten mit verschließbaren Fächern sind zu finden. Hier verschwimmen die Grenzen zur Kommode.

Abwechslung bieten Modelle, die über Holzelemente verfügen. Allen voran natürlich die charakteristischen Holzbeine, für die der nordische Look bekannt ist. Sie tragen dazu bei, dass auch Möbelstücke wie Standregale nicht klobig wirken.

Holz oder doch Metall — Worauf du beim Material deines nordischen Regals achten solltest

Skandinavische Regale Holz Metall
Eine Kombination aus Materialien ist ein unaufdringlicher Blickfang.

Da der skandinavische Stil gerne mit natürlichen Materialien arbeitet, ist Holz häufig anzutreffen. Wenn du etwas Hochwertiges suchst, das über viele Jahre und sogar Jahrzehnte hält, solltest du Massivholz in Erwägung ziehen. Dieses liegt zwar preislich höher, kann bei Beschädigungen aber einfacher repariert werden und ist langfristig nutzbar.

Metall tritt nicht ganz so häufig auf, kann sich jedoch ebenfalls gut in einen skandinavisch gestalteten Raum einfügen. Besonders, wenn du deinen skandinavischen Stil mit einer modernen Note versehen möchtest, kann Metall das Mittel der Wahl sein.

Skandinavische Holzregale

Holz ist das klassische Material skandinavischer Regale. Hier wird die Unterscheidung zwischen Massivholz und anderen Holzwerkstoffen, wie beispielsweise Furnierholz, getroffen. Du solltest beachten, dass Bezeichnungen wie Echtholz nicht mit Massivholz gleichzusetzen sind.

Nordische Regale aus Metall

Hat deine Inneneinrichtung eher eine moderne oder industrial Tendenz, könnte ein skandinavisches Regal aus Metall die richtige Wahl sein. Auch die Kombination aus Metall und Holz ist interessant und wird zum unaufdringlichen Blickfang, ohne dass du grelle Farben brauchst.

Finde das passende skandinavische Regal fĂĽr dein Zuhause

Skandinavisches Regal Regalbretter
Regale sorgen fĂĽr Ordnung im Kinderzimmer.

Inneneinrichtung und Platzangebot sind nur zwei der Faktoren, die beeinflussen, welches Regal sich am besten für dich eignet. Daneben kommt es auf deine Vorlieben und Anforderungen an. Wieviel du verstauen möchtest und ob du eher an einer offenen Präsentation oder einer unauffälligen Aufbewahrung interessiert bist, sind ebenfalls wichtige Aspekte, die es vor dem Kauf zu bedenken gilt.

Eine Kombination aus Standregalen und Brettern sorgt dafür, dass Dinge sowohl sichtbar als auch versteckt verstaut werden können. Möchtest du offene Fächer umfunktionieren, eignen sich Körbe, deren Material im Skandi-Stil ebenfalls beliebt ist. Sie werden einfach wie Schubladen in die Fächer eingeschoben.

Skandinavische Regalbretter fĂĽr mehr Raum

Regalbretter sind eine einfache, schnelle und günstige Ergänzung. Sie lassen sich einfach montieren und bieten zum Beispiel Platz für Bücher, Pflanzen und Bilderrahmen. So wird die Aufbewahrung gleichzeitig zum Dekoelement. Gebrauchsflächen wie Tische werden freigehalten und Gegenstände ordentlich, aber sichtbar platziert.

Die Vorteile von Regalbrettern gegenĂĽber Standregalen

  • platzsparend
  • gĂĽnstig
  • fĂĽgen sich nahezu in jeden Raum ein
  • eignen sich zur Platzierung von Dekoelementen
  • gute Option, wenn nicht viel zu verstauen ist

Das Wandregal im skandinavischen Design

Wenn wenig Platz für Standschränke ist, kann ein Wandregal im skandinavischen Stil Abhilfe schaffen. Insbesondere bei offenen Varianten sind die Gegenstände schnell zur Hand. Das Problem des Platzmangels trifft, vor allem in Mietwohnungen, häufig das Badezimmer, weshalb Wandregale hier besonders beliebt sind.

Praktisch ist hier auch die mehrfache Nutzungsmöglichkeit: Die Fächer können gefüllt werden, während die Oberfläche als Regalbrett genutzt wird. Außerdem kannst du an ihrer Unterseite Haken zum Aufhängen von Handtüchern anbringen.

Eckregal im nordischen Stil

Das Eckregal ist natürlich die perfekte Option für kleine, verwinkelte Räume. Auch wenn du an den Wänden keinen Platz für ein Regalbrett haben solltest oder eine unauffälligere Variante bevorzugst, bietet sich ein skandinavisches Eckregal an. So nutzt du den gesamten Raum optimal aus und verstaust Gegenstände wie Bücher, Pflanzen oder Gebrauchsgegenstände.

Das skandinavische TV-Regal

Im Wohnzimmer wird gerne ein TV-Regal im skandinavischen Stil gewählt. Hier bieten sich Lowboards an, die entweder einzeln oder in eine Wohnwand integriert aufgestellt werden können. Ablageflächen oder Fächer hinter Schranktüren bieten dir zusätzlichen Stauraum. Alternativ kannst du dich auch für minimalistische TV-Ständer aus Skandinavien entscheiden.

Skandinavische Regale online kaufen

Wenn du dir die Fahrt ins Möbelhaus und den Transport sparen möchtest, bietet sich der Kauf im Internet an. Vertrauenswürdige Shops stellen dir dabei Kundenrezensionen und Bilder zur Verfügung, sodass du genau weißt, was du bekommst. Um dir einen Überblick über einige Anbieter skandinavischer Regale zu geben, findest du hier unsere Empfehlungen mit den wichtigsten Informationen auf einen Blick.

Skandinavische Regale bei Höffner