Helsingborg: Die Hafenstadt am Ă–resund

  1. Home
  2. ›
  3. Reisen
  4. ›
  5. Helsingborg: Die Hafenstadt am Ă–resund

Nur fünf Kilometer liegt Helsingborg von Dänemark entfernt – dementsprechend ist die schwedische Küstenstadt vor allem für seinen Hafen und die Fähre nach Helsingør bekannt. Doch die Hafenstadt mit der ältesten Einkaufsstraße des Landes hat noch einiges mehr zu bieten, ob Strand, Museen oder Fußball. Alles, was du über einen Aufenthalt in Helsingborg wissen musst, erfährst du hier.

Warum nach Helsingborg?

Reist man mit dem Auto von Süden aus nach Schweden, wird man Helsingborg mit einer ziemlich großen Wahrscheinlichkeit begegnen – entweder kommt man hier mit der Fähre aus dem naheliegenden Dänemark an, oder man fährt auf dem Landweg von Süden her kommend an der Küstenstadt vorbei. Aber auch ein Abstecher in die zweitgrößte Stadt von Skåne lohnt sich, denn hier gibt es neben dem eindrucksvollen modernen Hafen und der ältesten Einkaufsmeile Schwedens auch noch kulturell einiges zu erleben, ob in einem der spannenden Museen oder dem örtlichen Kulturzentrum. Wer es entspannt mag, kann sich in einem der zahlreichen Cafés oder an einem der Badeplätze gemütlich machen.

Helsingborg: Urlaub
In Helsingborg kann man einen Urlaub nach Dänemark und Schweden kombinieren.

Wo liegt Helsingborg?

Helsingborg liegt an der schwedischen Südküste in der Region Skåne. Malmö ist nur etwa 65 Kilometer Fahrstrecke, circa eine Stunde mit dem Auto, entfernt. Zur schwedischen Hauptstadt nach Stockholm sind es von Helsingborg ungefähr 555 Kilometer Fahrstrecke. Nach Dänemark dagegen ist es ein Katzensprung, die Stadt Helsingør, die auf dem anderen Ufer des Öresunds liegt und zu der es regelmäßige Fährverbindungen gibt, ist nur 5 Kilometer Luftlinie entfernt.

Wetter in Helsingborg

Helsingborg hat ein mildes Ozeanklima. Die beste Reisezeit ist von Mai bis September, da in diesen Monaten die Temperaturen angenehm sind und es nicht allzu viel Niederschlag gibt. Der wärmste Monat ist der Juli, wenn die Temperaturen durchschnittlich 21° Celsius erreichen, aber auch im August liegen die Temperaturen häufig bei um die 20° Celsius. Auch die Wassertemperatur kann in den warmen Sommermonaten bis zu 20° Celsius erreichen. Die kältesten Monate sind der Januar und der Februar, wenn die Temperaturen bei durchschnittlich 2° Celsius liegen, was im Vergleich zu anderen schwedischen Orten aber noch angenehm mild ist.

Helsingborg: Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Moderner Hafen und historischer Stadtkern

Helsingborg: Historischer Stadtkern
Der Kärnan in Helsingborg bewacht den Öresund.

In einer Stadt, die als eine der innovativsten Städte in ganz Europa gilt, treffen diese Innovation und Moderne auf eine jahrhundertalte Geschichte. Der Hafen der Stadt ist dementsprechend modern und lädt zum entspannten Flanieren und Spazieren ein. Auch kann man hier nach Dänemark übersetzen, die Fahrt dauert nur etwa 20 Minuten.

Dagegen gibt es im Stadtkern einige historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der Festungsturm Kärnan, das einzige Überbleibsel einer Festung, die einst das Gegenstück zur Festung Kronburg auf dänischer Seite bildete, von dem man eine spektakuläre Aussicht über die Region hat. Andere historische und architektonische Highlights sind die gotische Marienkirche, die ihren Ursprung im 12. Jahrhundert hat, und das neugotische Rathaus, welches 1897 eingeweiht wurde.

Museen in Helsingborg: Dunkers Kulturhaus und Co.

Helsingborg ist Heimat für einige spannende Museen. Das Highlight ist sicherlich Dunkers kulturhus, ein Museums- und Kunstzentrum im modernen Hafenviertel. Hier findet man das Museum zu Helsingborgs kulturellem Erbe mit einer Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt, aber das Zentrum bietet auch zahlreiche temporäre Ausstellungen und Events, zum Beispiel Kurse und Vorträge, zu diversen Themen in Kunst und Kultur.

Ein anderes Museumshighlight, insbesondere für Familien, ist das Freilichtmuseum Fredriksdal, das größte Freilichtmuseum Schwedens. Es besteht aus einer Vielzahl von historischen Gebäude, einer großen Gartenanlage und einem Zoo. In Fredriksdal kann man viel zur Geschichte und Kultur des Landes und der Region lernen, Schausteller und Nutztiere geben Besuchern einen authentischen und greifbaren Eindruck vom ländlichen Leben in Skåne.

Andere nennenswerte Museen in und um Helsingborg sind das Spielzeugmuseum Toy World, das Beredskapsmuseet, ein Museum in der unterirdischen Geschützbatterie Helsingborg, das sich mit der Bereitschaftszeit Schwedens während des zweiten Weltkrieges beschäftigt, oder das Keramiskt Center in Höganas, das etwa 20 Kilometer von Helsingborg entfernt liegt und eindrucksvoll aufzeigt, wie Skåne sich zur Keramikhochburg entwickelt hat. Auch das königliche Schloss Sofiero mit seiner großen Parkanlage, das circa sechs Kilometer nördlich von Helsingborg liegt, ist einen Besuch wert.

Strände in Helsingborg

Als Küstenstadt hat Helsingborg nicht nur eine Hafenpromenade, sondern bietet auch einige Strände am Öresund. Der beliebteste und bekannteste Badestrand ist der Tropical Beach, der nahe am Stadtzentrum und am Fährhafen liegt. Der 200 Meter lange natürliche Sandstrand trägt seinen Namen aufgrund der Palmen, mit denen er im Sommer dekoriert wird, und bietet Holzstege, Sonnenliegen, Kinderspielplatz sowie Restaurant und Hygieneanlagen.

Ein anderer beliebter Strand ist Gröningen, ein Grünstrand am Meer, der vor allem bei Einheimischen im Sommer sehr beliebt ist. Hier kann man Spazieren, Baden, Cafés besuchen oder auch einfach nur bei einem Picknick oder auf einer der zahlreichen Sitzmöglichkeiten die Aussicht genießen. Auch der Vikingstrand, der Örestrandsbadet und der Örby Ängar sind beliebte Strände, die vor allem bei Tagesende ein spektakuläres Ambiente bieten.

Helsingborg: Strand
An den zahlreichen Stränden in Helsingborg kann man sich entspannen und erholen.

UnterkĂĽnfte in Helsingborg

Hotels in Helsingborg

Für einen Städtetrip bieten sich Hotels oft besonders gut an, da sie oft zentral liegen und die Hotspots der Stadt auch zu Fuß erreicht werden können. Außerdem gibt es eine große Auswahl für jedes Budget, so dass jeder das für sich passende Hotel finden kann, ob es nun Sternehotel oder B&B sein soll. Highlights in Helsingborg sind das The Vault Hotel, das in einem prächtigen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert zuhause ist und direkt am Festungsturm Kärnan liegt, oder das Boutique-Hotel V Hotel Helsingborg BW Premier Collection, das ebenfalls zentral liegt und mit einem regional-inspirierten Restaurant lockt. Andere Hotels in Helsingborg findest du bei Anbietern wie Opodo.

Campingplätze in Helsingborg

Die Region Skåne bietet sich hervorragend für einen Campingurlaub und dementsprechend gibt es auch bei Helsingborg einige Campingmöglichkeiten. Dabei kann man auch auf dänischer Seite campen und für einen Ausflug nach Helsingborg mit der Fähre übersetzen. Camping erfreut sich in Skandinavien einer großen Beliebtheit, da es naturnah ist und dennoch häufig viele Serviceleistungen geboten werden. Auch das Wildcampen ist in Schweden erlaubt und kann eine spannende Grundlage für einen ganz besonderen Sommerurlaub werden.

First Camp RĂĄĂĄ Vallar-Helsingborg
ab 43,30 €
Richtpreis
Angebot
Camping Rääkkylä Koivuniemi
ab 24,00 €
Richtpreis
Angebot

Anreise nach Helsingborg

Anreise mit dem Auto und der Fähre

Wer mit dem eigenen Auto anreisen will, kann Schweden und Helsingborg entweder über den Landweg über Dänemark oder mit der Fähre erreichen. Da Helsingborg im Süden des Landes liegt, ist auch die Dauer der Reise nicht allzu lang. Wer mit der Fähre anreisen will, kann entweder mit der Finnlines Verbindung Travemünde-Malmö oder mit der StenaLines Fähre Rostock-Trelleborg anreisen. Sowohl von Malmö, als auch von Trelleborg sind es dann nur noch etwa eine Stunde Fahrzeit bis nach Helsingborg. Wer den Landweg über Dänemark wählt, kann entweder in Puttgarden nach Dänemark übersetzen, die Öresundbrücke überqueren, oder von Helsingør die letzten Kilometer mit der Fähre zurücklegen.

Helsingborg: Fähre
Helsingborg ist einfach mit der Fähre zu erreichen.

Anreise mit der Bahn

Auch mit der Bahn kann man Helsingborg einfach erreichen, da die Bahnnetze von Deutschland, Dänemark und Schweden gut miteinander verbunden sind. Von Hamburg aus dauert die Zugreise sieben bis acht Stunden, oftmals mit Umstiegen in Kopenhagen und Kävlinge. Die Anreise mit dem Zug erlaubt es auch, dass man die skandinavische Landschaft bequem und entspannt vom Sitzplatz aus kennenlernen kann. Bei der Deutschen Bahn kann man außerdem von den Europa Spar- und Flexpreisen profitieren.

Anreise mit dem Flugzeug

Wer mit dem Flugzeug anreist, sollte am besten Kopenhagen ansteuern. Der Flughafen in der dänischen Hauptstadt ist gut mit dem Flugverkehr in Deutschland verbunden. In Kopenhagen angekommen, kann man den Rest der Strecke entweder mit einem Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen – zwischen Kopenhagen und Helsingborg liegen nur etwa 55 Kilometer Fahrstrecke.

eurowings Logo
Fährverbindungen nach Schweden bei Finnlines