Geirangerfjord: Erlebe das UNESCO-Weltnaturerbe

  1. Home
  2. ›
  3. Reisen
  4. ›
  5. Geirangerfjord: Erlebe das UNESCO-Weltnaturerbe

Er gilt als einer der schönsten Fjorde der Welt: Der Geirangerfjord! Der 15km lange Fjord in Mittelnorwegen zieht Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an. Die atemberaubende Natur ist besonders als Ziel von Wanderungen, Kreuzfahrten und Bootstouren. Die schönsten Aktivitäten am Geirangerfjord, wo du die besten Unterkünfte findest und wann die beste Reisezeit für den Geirangerfjord ist, erfährst du hier.

Urlaub am Geirangerfjord

Geirangerfjord: Urlaub
Der Geirangerfjord ist seit 2005 UNESCO-Weltnaturerbe.

Der Geirangerfjord ist eines der beliebtesten Reiseziele in Norwegen. Die wunderschöne Umgebung bietet sich zum Wandern, Kajakfahren und Camping an. Am Fjord liegt der kleine Ort Geiranger, dessen Einwohnerzahl je nach Jahreszeit stark schwankt.

Neben Campern und Kreuzfahrttouristen zieht es auch Menschen hierher, die auf einem Roadtrip in Richtung des Nordkapps unterwegs sind.

Seit 2005 gehört der Ort zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das liegt nicht nur an der einzigartigen Landschaft, sondern auch am den Maßnahmen, die der norwegische Staat ergreift, um die Region zu schützen und für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Wo liegt der Geirangerfjord?

Der Geirangerfjord liegt an der Westküste Norwegens in Luftlinie etwa 200km östlich von Bergen und 280km nordwestlich von der Hauptstadt Oslo entfernt zwischen . Wenn du zum Beispiel von Göteborg in Schweden, einem beliebten Fährziel, aus mit dem Auto anreist, benötigst du etwa 9-10 Stunden, um die etwa 730km lange Reise zu machen. Geographisch liegt der Fjord etwas nördlich von Turku und auf in auf einem ähnlichen Breitengrad wie die Färöer-Inseln.

Geirangerfjord: Wetter

Das Wetter am Geirangerfjord ist auch im Sommer eher kühl. So reichen die Durchschnittstemperaturen tagsüber von etwa -6°C im Januar bis zu 14°C im Juli, dem durchschnittlich wärmsten Monat. Allerdings musst du mit vielen Regentagen rechnen, vor allem im Sommer. Von Oktober bis Mai kann es außerdem zu Schneefall kommen. Durch die hohe Lawinengefahr kann der Fjord im Winter außerdem nicht mit der Fähre befahren werden.

Was ist die beste Reisezeit fĂĽr den Geirangerfjord?

Die beste Reisezeit für den Geirangerfjord ist von Juni bis August. In dieser Zeit kann man sogar bei Wassertemperaturen von bis zu 20°C im Fjord baden. Auch in den Randzeiten von Mai bis Oktober kann eine Reise gut stattfinden. Im Winter ist von einem Besuch eher abzuraten, da Geiranger und der Fjord durch die Wetterverhältnisse teilweise ganz von der Außenwelt abgeschnitten sind. Besonders wenn du noch weiter in den Norden möchtest, solltest du dich im Winter gut informieren und ausstatten.

Wie tief ist der Geirangerfjord?
An der tiefsten Stelle ist der Geirangerfjord 260m tief. Dieser Eindruck wird noch verstärkt von den umgebenden Bergen, deren Gipfel in bis zu 1700m Höhe liegen.

Geirangerfjord: Beste Reisezeit

Geirangerfjord: SehenswĂĽrdigkeiten

Die Fjordhöfe

Eine der berühmtesten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten am Geirangerfjord sind die Fjordhöfe. Diese alten Bauernhöfe, deren Lage das milde Klima und den Polartag im Sommer begünstigt ist, können heute im Sommer besichtigt werden. Im Winter sind sie aufgrund der Lawinengefahr gesperrt. Zum Teil bieten sie außerdem Schlafmöglichkeiten und lokale Spezialitäten an.

Die sieben Schwestern

Die so genannte sieben Schwestern sind sieben benachbarte Wasserfälle, die aus einer Höhe von bis zu 300m in den Geirangerfjord stürzen. Der Name kommt von einer Sage, nach der ein junger Mann um sieben Schwestern warb, diese ihn jedoch alle ablehnten. Danach soll er Alkoholiker geworden sein, weshalb der Wasserfall auf der gegenüberliegenden Seite die Form einer Flasche haben soll.

Die sieben Schwestern stĂĽrzen in den Geirangerfjord.

Geiranger und Ålesund: Städte am Geirangerfjord

Am Geirangerfjord finden sich mehrere Orte, die ebenfalls einen Besuch wert sind. Dazu gehört zum Beispiel das Dorf Geiranger, das sich am Ende des Fjords befindet. Auch Ålesund, ein kleiner Ort in der Nähe der Küste, am Meerzugang des Geirangerfjordes ist einen Besuch wert. Die Hafenstadt ist nämlich besonders für ihre Architektur im Jugendstil bekannt, die in Folge eines Feuers 1904 entstand.

Unternehmungen am Geirangerfjord

Wandern am Geirangerfjord

Geirangerfjord Wandern
Der Geirangerfjord ist perfekt zum Wandern.

Die Umgebung um den Geirangerfjord bietet sich natürlich für Outdooraktivitäten geradezu an. So sind auch Wanderungen eine beliebte Beschäftigung für Reisende.

Für die meisten Strecken ist eine gewisse körperliche Fitness aber empfohlen, da sie entlang der Berge führen.

Wenn sie einen der zahlreichen Aussichtspunkte erreichen, werden Wanderer allerdings mit einem wunderschönen Blick über den Fjord sowie die anliegenden Berge und Orte belohnt.

Den Geirangerfjord mit dem Kajak erkunden

Neben dem Wandern zu Fuß ist auch Kajakwandern eine beliebte Option. Geführte Touren und Verleihe bieten die Möglichkeit, den Geirangerfjord entweder unter Anleitung oder auf eigene Faust zu erkunden. Geführte Touren sind dabei vor allem für Kajak-Anfänger empfehlenswert.

Bootstour im Geirangerfjord

Neben dem Kajak kannst du den Geirangerfjord auch auf einer Bootstour, zum Beispiel mit einer Fähre, befahren. Das ist zwar weniger sportlich, bringt dich aber schnell und bequem zu allen markanten Stellen des Geirangerfjordes.

Unterkunft: Diese Möglichkeiten gibt es im Geirangerfjord

Ferienhäuser im Geirangerfjord

Wenn du einige Tage am Geirangerfjord verbringen möchtest, dann kann ein Ferienhaus die richtige Wahl sein. Das bietet den Vorteil, dass du unabhängig bist, da du mehr Platz und eine Kochmöglichkeit hast, aber trotzdem nicht auf die Annehmlichkeiten eines befestigten Hauses verzichten musst. Besonders in den Randzeiten der Saison ist das wegen der Wetterlage sinnvoll.

Camping am Geirangerfjord

Eine Alternative zum Ferienhaus, die sich vor allem in den Sommermonaten anbietet, ist der Campingplatz. So gibt es direkt am Geirangerfjord mehrere Campingplätze, von denen du eine wunderschöne Aussicht hast. Außerdem kannst du dort zum Teil Unterkünfte wie Wanderhütten mieten.

Geiranger Camping
ab 29,90 €
Richtpreis
Angebot
Grande Hytteutleige og Camping
ab 26,20 €
Richtpreis
Angebot

Anreise: Kreuzfahrt, Flugzeug oder Auto?

Geirangerfjord-Kreuzfahrt: Anreise mit dem Schiff

Der Geirangerfjord ist besonders dafür bekannt, dass er von so zahlreichen Kreuzfahrtschiffen befahren wird. Besonders bekannt sind dabei die Kreuzfahrten von Hurtigruten, einem Anbieter, der sich auf Postschifffahrtsrouten spezialisiert hat, und an den verschiedenen Stopps häufig Abenteuertouren anbietet. Aber auch AIDA besucht zum Beispiel den Geirangerfjord.

Die Anreise an den Geirangerfjord kann sowohl mit dem Auto als auch mit dem Schiff und dem Flugzeug erfolgen.

Anreise mit dem Flugzeug

Auch eine Anreise mit dem Flugzeug ist möglich. Da allerdings keine Direktflüge von Deutschland in die Region angeboten werden, musst du, um möglichst nah am Geirangerfjord zu landen, über Oslo nach Ålesund fliegen. Von dort empfiehlt es sich dann mit einem Mietwagen oder -wohnmobil in der Region weiterzureisen.

eurowings Logo

Auto: Den Geirangerfjord ĂĽber den Landweg bereisen

Auch die Anreise mit dem Auto ist möglich. Dazu nehmen viele eine Fähre, beispielsweise nach Kristiansand oder Göteborg und fahren von dort aus weiter nach Norden. Alternativ kannst du über Kopenhagen und Malmö natürlich auch gänzlich auf dem Landweg anreisen.

Ferienhäuser bei Atraveo