Lifestyle

Die schönsten norwegischen Namen: Beliebte nordische Vornamen

  1. Home
  2. ›
  3. Lifestyle
  4. ›
  5. Die schönsten norwegischen Namen: Beliebte nordische Vornamen

Norwegen ist geschichtlich eng mit Schweden verbunden, während seine Sprache eng mit dem Altwestnordischen verwandt ist, das vor allem auf Island gesprochen wurde. Das spiegelt sich auch heute noch in der Liste der häufigsten norwegischen Namen wieder. Dabei reichen die Vornamen, die bei Eltern am beliebtesten sind, von Namen mit Altnordischem Ursprung bis hin zu modernen Namen aus dem Schwedischen.

Was macht norwegische Namen aus?

Norwegen unterliegt seit jeher geschichtlich unterschiedlichen Einflüssen. So ist es besonders eng mit den anderen festlandskandinavischen Ländern verbunden, doch auch die sprachlichen Wurzeln, die es mit Island gemeinsam hat, zeigen sich auch heute noch.

Dadurch dass in Norwegen lange Dänisch gesprochen wurde, finden sich in der Liste auch beliebte dänische Vornamen. Außerdem gehörte Norwegen für einige Zeit mit Schweden zur Kalmarer Union, wodurch sich auch heute noch viele schwedische Vornamen in Norwegen finden.

Die beliebtesten norwegischen Namen aus dem Jahr 2020

Du möchtest gerne wissen, welche Namen in Norwegen gerade modern sind? Hier findest du die beliebtesten norwegischen Vornamen, die Eltern ihren Kindern im Jahr 2020 gegeben haben.

Die Top 10 Jungennamen 2020:

Beliebte norwegische Namen
Skandinavische Namen sind auch bei deutschen Eltern beliebt.
  1. Jakob/Jacob – der Gott geschützte
  2. Emil – der Eifrige
  3. Noa/Noah – der Tröstende
  4. Oliver – der Friedliche
  5. Filip/Filipp/ Philipp/Phillip – der Pferdefreund
  6. William – beschützender Herrscher
  7. Lucas/Lukas – der Leuchtende
  8. Liam – beschützender Herrscher
  9. Henrik – der Herrscher/Hausherr
  10. Oskar/Oscar – göttlicher Speer

Die Top 10 Mädchennamen 2020:

  1. Nora/Norah – die Glänzende aus dem Norden
  2. Emma – die Große
  3. Ella – die Strahlende/Schöne
  4. Maja/Maia/Maya – die Höhere
  5. Olivia – die Friedliche
  6. Emilie – die Eifrige
  7. Sofie/Sophie – die Weise
  8. Leah/Lea – die Herrscherin/Löwe
  9. Sofia/Sophia – die Weise
  10. Ingrid – die schöne Göttin

Quelle: https://www.ssb.no/navn/

Beliebt sind auch in Norwegen weibliche Namen, die auf -a oder -ah enden. Bei den beliebtesten männlichen Babynamen findet man eine höhere Varianz. Das zeigt sich auch in den Schreibweisen.

Norwegische Namen für Jungen

Skandinavische Namen für Jungen zeigen durch ihre verschiedenen Varianten und Schreibweisen die Vielfalt der norwegischen Sprache. Statt einer Standardsprache gibt es zwei gleichberechtigte Sprachvarianten und viele unterschiedliche Dialekte.

  1. Aksel/Axel – Vater des Friedens
  2. Theodor – Geschenk Gottes
  3. Elias – „mein Gott ist Jahwe“
  4. Kasper/Casper – Verwalter der Schätze
  5. Aleksander/ Alexander – der Beschützer
  6. Theo – Geschenk Gottes
  7. Iver – der Krieger
  8. Ulrik – der reiche Herrscher auf dem Erbhof
  9. Sverre – wilder Mann
  10. Mikkel – „Wer ist wie Gott?“

Norwegische Namen für Mädchen

Norwegische Babynamen für Mädchen enden häufig auf einen A- oder E-Laut. Das gibt ihnen einen weichen und angenehmen Klang. Gleichzeitig klingen norwegische Mädchennamen oft ungewohnt, wenn man nicht selbst aus dem Norden kommt. Durch internationale Einflüsse finden sich aber auch anderswo beliebte Namen wie Maria oder Sara unter den beliebtesten Optionen.

  1. Selma – die schöne Aussicht
  2. Sara – die Fürstin
  3. Frida – die Friedliche
  4. Live – die Schützende/Lebende
  5. Amanda – die Liebenswerte
  6. Agnes – die Reine/Heilige
  7. Maria – Meeresstern
  8. Oline – die Urahnin
  9. Ellinor – das Licht Gottes
  10. Oda – weibliche Form von Odin
Norwegische Namen für Mädchen
Norwegische Mädchennamen mit einer A- oder E-Endung sind besonders beliebt.

Unisex-Namen aus Norwegen

Auch in Norwegen gibt es Namen, die geschlechtsneutral verwendet werden. Eine Auswahl schöner norwegischer Unisex-Namen haben wir hier für euch zusammengestellt.

  1. Finn – finnisch/blond
  2. Sölve – hell/bleich
  3. Jone – gnädig/gütig
  4. Kirstan – gesalbt
  5. Kristan – gesalbt

Norwegische Namen mit Bedeutung

Besonders norwegische Namen, die ursprünglich aus dem Altwestnordischen und später dem Altnorwegischen stammen, sind meist aus einem Wort mit einer besonderen Bedeutung entstanden. Einige in Norwegen gebräuchliche Namen mit Bedeutung haben wir hier für dich zusammengestellt. Wenn du mehr alte oder bedeutsame skandinavische Vornamen suchst, schau gerne bei unserem Artikel zu isländischen Namen vorbei.

  1. Haakon: Norwegischer König
  2. Tormod: Der Kühne
  3. Jarl: Edelmann (ehemaliger Adelstitel)
    ______
  4. Lykke: Die Glückliche
  5. Unni (samische Wurzeln): Die Kleine, die Bescheidene
  6. Torid: Die Schöne

Baby-Ausstattung kaufen

Falls du auch auf der Suche nach der passenden Erstausstattung für dein Baby bist, findest du bei verschiedenen Shops eine passende Auswahl: baby-walz, Smallable und mytoys bieten, neben skandinavischer Babymode oder Kinderzimmermöbeln, alles, was du für dein Baby brauchst.

Amazon Logo
Vornamensbücher bei Amazon
große Auswahl
unterer bis mittlerer Preisbereich
€
€
€
€
€
2,89€ (Standardversand); ab 29,00€ kostenlos (Paketware)
Besonderheiten bei Amazon:
für Primemitglieder entfällt der Versand bei gekennzeichneten Produkten
Möbel Montage buchbar
Alle Angebote von Amazon
baby-walz Logo
Baby-Ausstattung bei baby-walz
große Auswahl
mittlerer bis oberer Preisbereich
€
€
€
€
€
ab 4,99€; ab 40€ Bestellwert 1,99€ (Paketware)
Alle Angebote von baby-walz
Smallable Logo
Skandinavische Babymode bei Smallable
große Auswahl
mittlerer Preisbereich
€
€
€
€
€
ab abhängig vom Lieferort und Artikel (Paketware)
Alle Angebote von Smallable
Alle Angaben ohne Gewähr.
* Preis inkl. Mwst, ggf. zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können.
Vornamensbücher bei Amazon