Seeland: Die Inselwelt in DĂ€nemarks Osten

  1. Home
  2. â€ș
  3. Reisen
  4. â€ș
  5. DĂ€nemark
  6. â€ș
  7. Seeland: Die Inselwelt in DĂ€nemarks Osten

Inseln und Meer – so lĂ€sst sich die dĂ€nische Region Seeland in drei Worten einfach zusammenfassen. Ein Großteil der dĂ€nischen Ostsee-Inselwelt gehört zur Region im Herzen des Landes, dementsprechend ist sie nicht nur geprĂ€gt von TraumstrĂ€nden, sondern auch vielen weiteren unvergleichlichen NaturphĂ€nomenen. Aber auch kulturell gibt es einiges zu entdecken, beispielsweise zahlreiche Relikte aus der Zeit der Wikinger. Wer einen spannenden und unvergesslichen Urlaub in DĂ€nemark plant, ist in der Region Seeland also genau richtig.

SjĂŠlland / Seeland
SjĂŠlland / Seeland
Region in DĂ€nemark

Die Region SjÊlland (auf Deutsch Seeland) ist nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Insel. Diese bildet ihr Zentrum, ist aber nicht vollstÀndig der Region zuzuordnen. Daneben gehören die Inseln Lolland, Falster und Mön zu SjÊlland. Es handelt sich um eine verwaltungspolitische Einheit, die auf der Ebene zwischen den Kommunen und dem Staat steht.

Verwaltungssitz:SorĂž
FlĂ€che:7.222,8 kmÂČ
EInwohner:840.000

Seeland: Naturidylle der dÀnischen Inselwelt

Als eine Region, die aus zahlreichen Inseln besteht, hat Seeland viel wunderschöne, teils spektakulĂ€re Natur zu bieten. NatĂŒrlich fallen direkt die zahlreichen StrĂ€nde ein, die zu den schönsten in ganz DĂ€nemark gehören, aber auch abseits von Sand und Meer gibt es einiges zu entdecken.

Wir bleiben dennoch zunĂ€chst an den StrĂ€nden der Region. In jeder Ecke der Region gibt es traumhafte Strandidylle, egal ob auf Seeland oder einer der kleineren Inseln. Bekannt ist vor allem der Strand von Marielyst auf Falster, der als einer der schönsten StrĂ€nde DĂ€nemarks gilt. Er ist besonders bei Familien beliebt, da das Wasser ruhig und flach ist. Der Norden der Insel Seeland gilt als „DĂ€nische Riviera“ – hier gibt es schier unendlich lange SandstrĂ€nde und KĂŒstengebiete, in denen man auch hervorragend mit dem Fahrrad unterwegs sein kann.

Seeland Impressionen Natur Kalkklippen MĂžn

Die eindrucksvollen Kreidefelsen "MÞns Klint" auf der zu Seeland gehörenden Insel MÞn.

Seeland Impressionen Natur MĂžn Wald

Generell ist MĂžn ein wahres Naturparadies mit dichten WĂ€ldern, manche direkt an der KĂŒste.

Seeland Impressionen Natur Strand Marielyst

Traumhafte StrÀnde findet man auch in der Region Seeland, wie beispielsweise in Marielyst auf der Insel Falster.

Seeland Impressionen Natur Roskilde Fjord

Der Roskilde Fjord auf Seeland ist nicht nur bei Sonnenuntergang beeindruckend schön.

Die Insel MĂžn ist ein ganz besonderes Highlight. Sie liegt sĂŒdlich von Seeland und östlich von Lolland-Falster, und ein traumhaftes Naturparadies. Bekannt sind vor allem die beeindruckenden Kreidefelsen von MĂžns Klint, der weißen SteilkĂŒste der Insel, bei denen man nicht nur die spektakulĂ€re Aussicht genießen, sondern auch auf Fossilienjagd gehen kann. MĂžns Klint ist das erste UNESCO-BiosphĂ€renreservat DĂ€nemarks und hier findet man nicht nur den dichten und artenreichen Wald Klinteskoven, sondern auch das Erlebniszentrum GeoCenter, in dem man allerlei zu DĂ€nemarks Naturgeschichte erfahren kann.

Ein Naturerlebnis der ganz anderen Art gibt es im Knuthenborg Safaripark, dem grĂ¶ĂŸten Safaripark Nordeuropas, auf der Insel Lolland. Hier sind ĂŒber 1000 Tiere beheimatet, die aus dem eigenen Auto heraus bestaunt werden können. Zudem gibt es im „Mammutbaum-Wald“ eine Dinosaurieraustellung mit zahlreichen Modellen der einstigen Herrscher ĂŒber den Planeten.

Anders spektakulĂ€r ist der „SkovtĂ„rnet“ oder „Treetop Tower“ im Wald Gisselfeld Klosters Skove im SĂŒden von Seeland, einem 45 Meter hohen Holzturm, der das höchste Bauwerk der Insel ist und mit einer fantastischen Ausblick ĂŒber die Region lockt. Der Baumwipfelpfad umfasst nicht nur den spiralförmigen Turm, sondern auch den Weg dorthin, auf dem man umgeben von Baumgipfeln allerhand ĂŒber Fauna und Flora lernen kann.

Seelands kulturelle Highlights

Wenn es um die Kultur Seelands geht, kommt man an Roskilde nicht vorbei. Die Stadt am Roskildefjord war bis 1443 Hauptstadt von DĂ€nemark und Sitz der Könige – und auch heute ist sie noch immer ein kulturelles Zentrum, das Besucher von nah und fern anlockt. Heutzutage kommen die aber eher fĂŒr Musik – Roskilde ist Austragungsort des beliebten Roskilde Festivals, das jedes Jahr im Sommer am Fjord stattfindet.

Wer ein paar Tage lĂ€nger in der Stadt bleiben will, kann auf eine Reise in DĂ€nemarks Vergangenheit gehen. Das Stadtbild ist nicht nur vom Fjord geprĂ€gt, sondern auch von historischen Bauwerken und KulturdenkmĂ€lern – der Dom zu Roskilde beispielsweise ist noch immer die bedeutendste Kirche des Landes, da hier traditionell die dĂ€nischen Monarchen begraben werden. Zudem findet man hier das Wikingerschiffsmuseum, in dem fĂŒnf Wikingerschiffe ausgestellt werden.

Seeland Impressionen Kultur Roskilde Hafen

Roskilde ist eine bunte Hafenstadt am Fjord auf der Insel Seeland.

Seeland Impressionen Kultur Dom zu Roskilde

Der eindrucksvolle Dom zu Roskilde ist die wichtigste Kirche DĂ€nemarks.

Seeland Impressionen Kultur Wikinger

Die Ringburg Trelleborg auf der Insel Seeland ist eins von vielen Überbleibseln aus der Wikingerzeit.

Seeland Impressionen Kultur HĂŒgelgrab MĂžn

Das HĂŒgelgrab "Kong Asgers HĂžj" auf der Insel MĂžn.

Seeland Impressionen Kultur Dodekalitten

Die Dodekalitten auf der Insel Lolland sind ein ungewöhnliches kulturelles Highlight.

Aber nicht nur in Roskilde kann man Spuren der einst mĂ€chtigen Seefahrer finden – ĂŒberall auf der Insel gibt es Relikte und Bauwerke. Ein bekanntes Ausflugsziel ist zum Beispiel die Ringburg Trelleborg (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen schwedischen Ortschaft Trelleborg!), die 981 erbaut und zwischen 1934 bis 1942 ausgegraben wurde. Heutzutage ist das Freilichtmuseum nur eins von zahlreichen Zentren, das sich mit der dĂ€nischen Vorzeit beschĂ€ftigt. Auch zahlreiche Gang- bzw. HĂŒgelgrĂ€ber von ehemaligen Königen der Vorzeit sind ĂŒber die Inseln verstreut, ebenso wie einige Runensteine.

Abseits von den vielen geschichtlichen Museen und Schlössern gibt es in der Region Seeland auch viele moderne Museen und Ausstellungen, beispielsweise das Holmegaard VĂŠrk, in dem man dĂ€nische Glaskunst bestaunen kann, und einige Museen fĂŒr (moderne) Kunst. Dazu kommen auch mehrere besondere Skulpturenanlagen: die Dodekalitten auf Lolland sind moderne Skulpturen, die an die Besiedlung von Lolland vor 7.500 Jahren durch Wanderer aus der Bosporus-Region erinnern; in Hundested kann man dagegen jedes Jahr im Sommer beim Sandskuptur-Festival spektakulĂ€re Bauten aus Sand bestaunen.

Kulinarisches: Der Geschmack Seelands

Wie ĂŒberall in DĂ€nemark gehört in erster Linie Fisch auf den Speiseplan von Seeland. Das klassische Smörrebröd wird hier am liebsten mit Hering gereicht, aber auch MeeresfrĂŒchte Krabben und Muscheln sind beliebt. Im Übrigen können die Fische nicht nur in den zahlreichen Fischrestaurants und -geschĂ€ften probiert werden, sondern auch selbst gefangen – vor allem die WestkĂŒste Seelands ist bei Hobbyanglern sehr beliebt.

Dazu kommen eine Reihe von HoflĂ€den, die man ĂŒberall auf den Inseln finden kann. Hier gibt es regionales und leckeres GemĂŒse und Obst, aber auch eine Vielzahl von Beeren – vor allem Erdbeeren und Heidelbeeren sind sehr beliebt. Einige LĂ€den und Bauernhöfe haben auch ihre eigene Eisproduktion, sodass man sich in den Sommermonaten mit fantastischem Bio-Eis erfrischen kann.

Seeland Impressionen Kulinarisches Wein

Seeland ist bekannt fĂŒr seinen Wein, beispielsweise den Kirschwein von der Insel Lolland.

Seeland Impressionen Kulinarisches Erdbeeren

Auf den Bauernhöfen der Region kann man lokales Obst und GemĂŒse probieren, besonders beliebt sind Erdbeeren.

Seeland Impressionen Kulinarisches SmĂžrrebrĂžd

Das traditionelle dÀnische SmÞrrebrÞd wird in Seeland am liebsten mit Hering gereicht.

Seeland ist auch ein Zentrum der dĂ€nischen Weinbauern. Auf Seeland findet man das DyrehĂžj Vingaard, das grĂ¶ĂŸte Weingut Skandinaviens, aber auch noch zahlreiche weitere WeingĂŒter und Weinberge, auf denen Wein der Spitzenklasse produziert wird. Eine SpezialitĂ€t von der Insel Lolland ist der Kirschwein, der auf dem Gutshof Frederiksdal aus den Stevnsbaer-Kirschen hergestellt wird.