Semla: Schwedischer Windbeutel

  1. Home
  2. â€ș
  3. Lifestyle
  4. â€ș
  5. Semla: Schwedischer Windbeutel

Fluffiger Hefeteig trifft auf Kardamom, Mandel, Marizpan und Schlagsahne: Das sind die leckeren Semlor (Singular: Semla) aus Schweden. UrsprĂŒnglich am Faschingsdienstag serviert, gibt es die schwedische Version des Windbeutels heute zwischen Weihnachten Ostern in fast allen CafĂ©s und BĂ€ckereien in Schweden. Wer leckere Semlor entweder außerhalb der Saison oder einfach zu Hause genießen möchte, kann sie mit diesem Rezept ganz einfach selbst backen.

Semla

Semla Rezept

Schwedische Windbeutel backen
Gesamtzeit
80 Minuten
Zubereitungszeit
30 Minuten
Schwierigkeit
Mittel
Zutaten
  • 50 g Hefe
  • 540 ml zimmerwarme Milch
  • 300 g Zucker
  • 1100 g Weizenmehl
  • 200 g Butter
  • 10 g Salz
  • 1 Ei
  • 1 EL gemahlener Kardamom
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 10 g Vanillezucker
  • 6 EL Puderzucker
StĂŒck
Schritt 1
1
  • Zutaten
  • 50 g Hefe
  • ‱240 ml zimmerwarme Milch
  • ‱100 g Zucker
  • ‱350 g Weizenmehl

Die Hefe in eine SchĂŒssel bröseln und mit der Milch aufgießen. So lange verrĂŒhren, bis sich die Hefe vollstĂ€ndig aufgelöst hat. Zucker und Milch hinzugeben und alles ca. 5-10 Minuten mit einem HandrĂŒhrer oder einer KĂŒchenmaschine zu einem elastischen Teig verkneten.

Anschließend die SchĂŒssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig bei Zimmertemperatur fĂŒr 30 Minuten gehen lassen. Danach sollte er ungefĂ€hr die doppelte GrĂ¶ĂŸe haben.

Schritt 2
2
  • Zutaten
  • 250 ml zimmerwarme Milch
  • ‱150 g Zucker
  • ‱200 g Butter
  • ‱10 g Salz
  • ‱750 g Weizenmehl
  • ‱1 Ei
  • ‱1 EL gemahlener Kardamom

Butter in StĂŒcke schneiden. Zusammen mit der restlichen Milch, Zucker, Salz, Mehl, Ei und Kardamom zum Hefeteig geben. Erneut 10-15 Minuten kneten bis ein glĂ€nzender, elastischer Teig entsteht.

Eine OberflĂ€che mit Mehl bestĂ€uben und den fertigen Teig in kleine StĂŒcke teilen (ca. 70 g pro StĂŒck). Zu glatten Kreisen ausrollen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei genĂŒgend Platz zwischen den TeigstĂŒcken lassen. Erneut mit einem Geschirrtuch abdecken und auf die doppelte GrĂ¶ĂŸe aufgehen lassen. Den Ofen auf 225 Grad vorheizen.

Schritt 3
3
  • Zutaten
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • ‱100 g gehackte Mandeln
  • ‱50 g Zucker
  • ‱50 ml zimmerwarme Milch
  • ‱2 Becher Schlagsahne
  • ‱10 g Vanillezucker

In der Zwischenzeit die FĂŒllung zubereiten. Dazu die Marzipanmasse grob raspeln. Mandeln in einer Pfanne rösten und anschließend kurz abkĂŒhlen lassen. Mit dem Zucker und dem Marzipan vermengen. Milch nach und nach hinzugeben (sollte nicht zu flĂŒssig werden). Die TeigstĂŒckchen auf mittlerer Schiene bei 225 Grad backen fĂŒr 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. WĂ€hrenddessen die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.

Schritt 4
4
  • Zutaten
  • 6 EL Puderzucker

Die fertig gebackenen Semlor aus dem Backofen nehmen und auskĂŒhlen lassen. Dann mit einem Messer den Deckel der Semlor (als Dreieck) abschneiden. Falls nötig, mit der Gabel etwas Teig herauskratzen, sodass eine Kuhle fĂŒr die FĂŒllung entsteht. Die Mandel-Marzipan-Creme großzĂŒgig in die KĂŒhle streichen und anschließend die Schlagsahne mit einer SpritztĂŒlle hinein geben.

Den Deckel vorsichtig wieder aufsetzen und anschließend mit Puderzucker bestĂ€uben.

Tipp: Traditionell servieren

Traditionell wurden Semlor in einem tiefen Teller mit warmer heißer serviert. Wer es eher klassisch möchte, trinkt einen Kaffee oder Tee dazu.

Geschichte und Tradition der Semla

Eine Semla ist in Schweden auch als fastlagsbulle, fettisdagsbulle, was so viel bedeutet wie FaschingsdienstaggebĂ€ck, oder hetvĂ€gg bekannt. In Finnland heißt der Windbeutel laskiaispulla. Der Name hĂ€ngt mit der Tradition zusammen: Semlor wurden am Faschingsdienstag gegessen, dem letzten Tag vor der Fastenzeit, an dem man noch einmal richtig schlemmen konnte.

Das Wort semla ist mit unserer deutschen Semmel verwandt, da Semlor frĂŒher ohne FĂŒllung zubereitet wurden und daher einem Brötchen Ă€hnelten.

Mittlerweile kann man Semlor in schwedischen BĂ€ckereien dauerhaft zwischen Weihnachten und Ostern kaufen, denn die Schweden lieben ihr sĂŒĂŸes Fika-GebĂ€ck. Dabei ist vor allem Kardamom als Zutat sehr beliebt, so zum Beispiel auch bei den Kanelbullar oder Pepparkakor. Zwar ist die Zubereitung der Semlor etwas aufwendiger, dennoch werdet ihr sehen, dass es sich lohnt. Denn sie eignen sich perfekt fĂŒr den Kaffeetisch am Nachmittag.

Tipp: Damit du beim ersten Essen nichts falsch machst – Einheimische starten mit dem Deckel der Semla und verwenden ihn, um einen Teil der Sahnecreme abzukratzen. Danach wird der Rest geschlemmt.

Alle Zutaten fĂŒr Semla bei Rewe