Skåne: Die vielseitige Küstenregion Südschwedens

  1. Home
  2. Reisen
  3. Schweden
  4. Skåne: Die vielseitige Küstenregion Südschwedens

Weiße Sandstrände, romantische Burgen, grüne Wälder und gemütliche Städtchen – all das findet man in der südschwedischen Region Skåne (im Deutschen auch: Schonen). Entdecke die vielseitige Natur der Küste oder besuche die berühmten Städte Malmö und Lund, die gar nicht weit auseinander liegen. Außerdem: Die Anreise nach Skåne führt vorbei an Kopenhagen und über die Öresundbrücke.

Skåne
Skåne
Historische Provinz in Südschweden

Die Region Skåne, im Deutschen häufig „Schonen“ geschrieben, liegt ganz im Süden Schwedens. Vor dem 17. Jahrhundert gehörte sie zu Dänemark, weshalb sich bis heute dänische Einflüsse erkennen lassen. Hauptstadt der Provinz ist Malmö.

Landesteil:Götaland (Südschweden)
Fläche:11.368 km²
Einwohner:1,3 Millionen

Naturerlebnisse in Skåne

Skåne ist für seine wunderschöne und vielseitige Natur bekannt: Entspanne an weißen Sandstränden in der Küstenregion Österlen, wie etwa in Skanör-Falsterbro, campe an Steilküsten mit Blick auf die Ostsee oder wandere durch tiefe Wälder in den Nationalparks Söderåsen und Stenshuvud. Besonders auf dem beliebten Fernwanderweg Skåneleden wird die Vielfalt Skånes deutlich: Er führt dich vorbei an Klippen, Stränden und Seen, über Hügel und durch Wälder.

Strand Skanör-Falsterbro

Weißer Strand in Skanör-Falsterbro

Wildcamping Österlen

Wildcamping in Österlen – "Schwedens Toskana"

Der Weg zum Strand in Falsterbo

Der Weg zum Strand in Falsterbo

Halbinsel Bjärehalvon

Auf der Halbinsel Bjärehalvon

Steilhänge im Badekurort Båstad

Steilhänge im Badekurort Båstad

Action gesucht? Für Sportler bietet sich Kanu- und Kajakfahren auf den Seen und Flüssen in Skåne oder Surfen auf dem offenen Meer an. Oder wie wäre es mit Angeln, Reiten, Schnorcheln und Radfahren? In der südschwedischen Region sind dir keine Grenzen gesetzt. Anstatt im Hotel zu übernachten, kannst du hier außerdem prima wildcampen.

Geschichte und Kultur in Skåne

Skåne war im Mittelalter eine Provinz Dänemarks. Dänische Adelige ließen sich hier nieder und errichteten zahlreiche Burgen, Schlösser und Klöster. Heute kann man einige dieser historischen Stätten besichtigen. Wer sich für Geschichte interessiert und es romantisch mag, sollte dies nicht missen. Das Schloss Sofiero in Helsingborg ist mit seinem wunderschönen Schlossgarten ein echter Tipp. In Helsingborg befindet sich auch das größte Freilichtmuseum Schwedens.

Hausboote in Malmö

Gemütlich: Hausboote in Malmö

Malmö Öresundbrücke

Die Öresundbrücke in Malmö

Lund

Die historische Universitätsbibliothek in Lund

Ales stenar in Ystad

Ales stenar in Ystad: Überreste einer Schiffssetzung aus der Wikingerzeit

Ausblick über Helsingborg

Ausblick über die Hafenstadt Helsingborg

Die dänischen Wurzeln Skånes lassen sich bis heute am gesprochenen Dialekt erkennen. Auch die schonische Flagge, ein gelbes Kreuz auf rotem Grund, vereint Schweden und Dänemark symbolisch.

Weitere bedeutende Bauwerke befinden sich in der modernen Provinzstadt Malmö: Entdecke den Turning Torso, den höchsten Wolkenkratzer Skandinaviens, sowie die Öresundbrücke, die Malmö mit Kopenhagen verbindet. Unweit davon liegt die charmante Universitätsstadt Lund mit ihrer einzigartigen historischen Architektur.

Übrigens: Fußballstar Zlatan Ibrahimovic stammt aus Skåne.

Auf den Spuren der Wikinger

Aber die historischen Spuren in Skåne reichen bis weit vor das Mittelalter – und zwar in die Zeit der Wikinger. Neben einigen Überresten ehemaliger Siedlungen, befindet sich hier das einzige, vollständig rekonstruierte Wikingerdorf Schwedens: Im archäologischen Freilichtmuseum Foteviken bei Hällviken können Groß und Klein in die Welt und Lebensweise der Wikinger eintauchen.

In Ystad kannst du außerdem das „schwedische Stonehenge“ besuchen: Ales Stenar markieren eine Schiffssetzung aus der Wikingerzeit. Und die Stadt Trelleborg hat ihren Namen nicht umsonst, denn hier wurden Überreste einer Wikingerburg, genannt „trelleborg“, gefunden.

Kulinarisches in Skåne: Die Kornkammer Schwedens

Höganäs Skåne

Die Kornkammer Schwedens: Essen zwischen Felder und Wiesen in Höganäs in Skåne

Spettekaka aus Skåne

Spettekaka ("Spießkuchen"): Spezialität aus Skåne

Apfelplantagen in Skåne

Apfelplantagen in Skåne

Skåne gilt als Kornkammer oder Vorratskammer Schwedens: Fruchtbarer Boden und mildes Klima sorgen für besonders gute Ernten vieler frischer Lebensmittel. Besichtige eines der rund 20 Weingüter in der „schwedischen Normandie“ und genieße echten schwedischen Wein. Oder sieh dir die Apfelplantagen an und probiere den traditionellen Apfel-„Must“.

Für die perfekte Fika bietet Skåne zahlreiche gemütliche Cafés und Gartenlokale. Hier solltest du den sogenannten „Spettekaka“ bestellen: Der über dem Feuer gebackene Spießkuchen ist eine Spezialität der schonischen Küche. Übrigens stammt auch der bekannte Absolut Vodka aus Skåne.