Aalborg: Die kleine Großstadt in Norddänemark

  1. Home
  2. ›
  3. Reisen
  4. ›
  5. Aalborg: Die kleine Großstadt in Norddänemark

Hafenstadt, Kulturzentrum, Handballhochburg – Aalborg hat einiges zu bieten. Die Stadt im Norden des Landes überzeugt dabei mit einer Mischung aus Historie und Moderne – hier findet man kleine Gassen mit Fachwerkhäusern neben futuristisch wirkenden Kunstmuseen. Wenn du neugierig geworden bist, erfährst du hier alles, was du für einen Trip nach Aalborg wissen musst.

Warum nach Aalborg?

Aalborg ist zwar die viertgrößte Stadt Dänemarks, aber dennoch hat sie ihren Charme und ihre Gemütlichkeit nicht verloren. Die Hafenstadt am Limfjord ist eine Stadt der Kontraste – die Altstadt ist geprägt von alten Fachwerkhäusern und Kopfsteinpflaster, aber auch moderne Kunst kann man hier finden. Zudem gibt es ein reichhaltiges Angebot im Bereich der Kunst und Kultur – Aalborg hat einige Kulturzentren, die nicht nur mit Ausstellungen und Programm beeindrucken, sondern auch architektonisch echte Hingucker sind. So hat sich in Aalborg ein spannendes Stadtbild entwickelt, das zum Erkunden und Entdecken einlädt.

Aalborg: Urlaub
Aalborg ist eine gemĂĽtliche GroĂźstadt am Ufer des Limfjords.

Wo liegt Aalborg?

Aalborg liegt in Nordjylland, der nördlichsten Region Dänemarks. Die Stadt liegt am Limfjord, der die Verbindung zur Ostsee herstellt, die etwa 35 Kilometer entfernt liegt. Die nächstgrößte Stadt ist Aarhus, das ebenfalls auf dem dänischen Festland liegt und ungefähr 120 Kilometer Fahrstrecke entfernt ist. Zur Hauptstadt Kopenhagen dauert es etwas über 300 Kilometer Fahrstrecke. Die Hafenstadt Frederikshavn, von der man mit der Fähre nach Göteborg übersetzen kann, liegt etwas über 60 Kilometer Fahrstrecke entfernt, ebenso die Stadt Hirtshals, von der aus es Fährverbindungen nach Kristiansand in Norwegen gibt.

Aalborg: Wetter

Aalborg besitzt ein relativ mildes Klima, das gut für einen Städtetrip geeignet ist. Die beste Reisezeit ist von Mai bis September, da in diesen Monaten die Temperaturen am höchsten sind und es relativ wenig Niederschlag gibt. Der wärmste Monat ist der Juli, wenn die Temperaturen durchschnittlich 21° Celsius erreichen. Auch im August klettert die Temperatur häufig auf die 20er Marke. Die kühlsten Monate sind Januar und Februar, wenn die Temperaturen bei durchschnittlich 3° Celsius liegen. Der regenreichste Monat ist der Oktober.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Aalborg

Aalborg Altstadt

Aalborg: Altstadt
In Aalborgs Altstadt kann man wunderbar entspannen.

Die Altstadt von Aalborg ist perfekt zum entspannten Spazieren, Flanieren oder Kaffeetrinken. Die engen Gassen mit Kopfsteinpflaster sind gesäumt von gemütlich wirkenden historischen und interessanten Häusern, die teilweise noch aus dem 17. Jahrhundert stammen.

Zudem ist die Stadt ein einziges Kunstprojekt: Viele Hausmauern der Stadt sind dank Graffitikünstlern zu riesigen Kunstwerken geworden, die der Innenstadt gemeinsam mit den bunten Fachwerkhäusern eine vielseitige, kreative und farbenprächtige Atmosphäre verleihen.

Auch eine der ikonischsten Straßen der Welt ist in Aalborg zuhause, die Hjelmerstald. Diese kleine Gasse lockt mit verwinkelten Häusern und vielseitiger Beleuchtung, die sich von Minute zu Minute ändert.

Zoo Aalborg

Der Zoo in Aalborg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Er hat 363 Tage im Jahr geöffnet und bietet weit über 100 verschiedenen Tierarten ein Zuhause – der Tierpark ist der einzige in Dänemark, in dem man afrikanische Elefanten, Borneo-Orang-Utans und asiatische Löwen beobachten kann.

Zudem ist der Zoo sehr kinder- und familienfreundlich, bietet kurze Wege, einen großen Abenteuerspielplatz und einen Bauernhof mit heimischen Nutztieren. Zum Programm gehören außerdem Fütterungen und andere Shows, in denen nicht nur Informationen zu den verschiedenen Tierarten, sondern auch zum Natur- und Artenschutz vermittelt werden. Der Zoo Aalborg liegt etwa 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.

Kunst und Kultur in Aalborg: Museen und Co.

Aalborg: Museen
Das Musikkens Hus in Aalborg ist eins der zahlreichen Kulturangebote der Stadt.

Aalborg hat ein reichhaltiges Kulturangebot vorzuweisen. Die Stadt beheimatet einige Museen und andere Kulturzentren, in denen man sich leicht verlieren kann.

Ein Museumshighlight ist das Kunsten Museum of Modern Art, dessen Gebäude schon ein einziges Kunstwerk ist. Designed wurde es vom finnischen Stararchitekten Alvar Aalto, und es bietet zahlreichen Kunstausstellungen eine Heimat.

Auch das Utzon Center ist ein beeindruckendes und futuristisches Gebäude, in dem man wechselnde Ausstellungen zu spannenden Themengebieten besuchen kann. Außerdem gibt es Kurse, Touren und Events für die gesamte Familie.

Ein weiteres architektonisches Highlight der Kulturangebote ist das Musikkens Hus, das an der Hafenfront liegt und vor allem für Konzerte genutzt wird. Es liegt direkt gegenüber vom Kulturhaus Nordkraft, das ein altes Industriegebäude ist und heutzutage für Theaterveranstaltungen und Konzerte genutzt wird, aber auch ein Kino, Turnräume und Lounges sind hier zuhause.

Handball in Aalborg

Wer sich für europäischen Handball interessiert, dürfte Aalborg kennen – die Stadt ist Heimat des erfolgreichen Vereins Aalborg Håndbold, der schon mehrmals die dänische Meisterschaft gewinnen konnte und auch auf internationaler Ebene zu überzeugen wusste. Die Heimspiele werden in der Gigantium Arena ausgetragen, die Platz für fast 6000 Handballfans bietet, aber auch für Konzerte und Eishockey genutzt wird. Die Halle war Austragungsort für Spiele der Handball-Europameisterschaften der Frauen, wie auch für Spiele der Handball-EM der Herren.

AalborgtĂĄrnet

Die Aussicht vom Gipfel kann man in Dänemark zwar eher selten erleben, dafür kann man in Aalborg aber den Aalborgtårnet besuchen und die Aussicht über die Stadt und Region genießen. Der Stahlfachwerkturm ist 55 Meter hoch und wurde 1933 eröffnet. Oben gibt es nicht nur eine fantastische Aussicht, sondern auch ein Turmrestaurant. Die Fahrt zur Aussichtsplattform kostet für Erwachsene 40 Dänische Kronen, für Kinder 30 Dänische Kronen.

Aalborg: Turm
Vom Aussichtsturm AalborgtĂĄrnet kann man die Aussicht ĂĽber die Stadt genieĂźen.

UnterkĂĽnfte in Aalborg

Hotels in Aalborg

Als GroĂźstadt hat Aalborg einige Hotels zu bieten. Ob schickes Sternehotel oder gemĂĽtliches B&B, in Aalborg kann jeder das fĂĽr sich passende Hotel finden. Dabei bieten Hotel den Komfort, oftmals zentral zu liegen, sodass die Hotspots schnell per FuĂź erreicht sind. Highlights in Aalborg sind beispielsweise das Hotel Scheelsminde, ein gemĂĽtliches Hotel in Familienbesitz, das nur fĂĽnf Fahrminuten vom Bahnhof entfernt liegt und mit Wellnesscenter und Gourmentrestaurant lockt, oder das Zleep Hotel Aalborg, das sehr zentral liegt und dennoch eine ruhige Unterkunft bietet. Andere Hotels findest du bei Anbietern wie Opodo.

Ferienwohnungen in Aalborg

Ferienwohnungen geben das Gefühl, auch im Urlaub Zuhause zu sein. Gerade für Familien und andere Gruppen bietet sich eine Unterkunft in einer Ferienwohnung deshalb besonders, da eine solche Bleibe oftmals viel Platz und eine eigene Kochmöglichkeit bietet. Ferienwohnungen in Aalborg findest du beispielsweise bei Anbietern wie FeWo-direkt, wo du die Angebote vergleichen und genau die richtige Ferienwohnung für dich und deinen Aufenthalt finden kannst.

Camping in Aalborg

Wer es einfacher und naturverbundener haben will, kann auf einem Campingplatz Urlaub machen. Camping ist in Dänemark sehr beliebt, weshalb es auch in der Region Nordjylland einige Campingplätze gibt, so auch in Aalborg. Campingplätze bieten dabei oft diverse Serviceleistungen und Unterkünfte verschiedenster Art, von Glamping bis zum einfachen Stellplatz. Der Campingplatz in Aalborg liegt nahe am Stadtzentrum und einem Sandstrand.

Aalborg Familiecamping Strandparken
ab 37,60 €
Richtpreis
Angebot

Anreise nach Aalborg

Anreise mit dem Auto

Die Straßennetze von Deutschland und Dänemark gehen nahtlos ineinander über, und da Aalborg auf dem dänischen Festland liegt, muss man auch keine Fähren nehmen. Aalborg liegt an der Europastraße 45, die als A7 auch zu großen Teilen durch Deutschland verläuft und beispielsweise Hamburg und Hannover passiert. Von Hamburg aus kann man Aalborg deshalb bequem in unter fünf Stunden erreichen.

Aalborg: Anreise
Aalborg kann problemlos mit dem Auto von Deutschland aus erreicht werden.

Anreise mit der Bahn

Wer bequem mit der Bahn nach Nordjylland und Aalborg reisen will, kann dies problemlos erledigen. Das dänische Bahnnetz ist lückenlos mit dem deutschen Bahnnetz verbunden. Von Hamburg aus dauert eine Zugreise nach Aalborg etwas unter sieben Stunden. Da die dänische Bahn sehr zuverlässig ist, sollten auch die Umsteigestationen, oftmals in Fredericia, kein Problem sein. Bei der Deutschen Bahn kann man zudem von den Europa Flex- und Sparpreisen profitieren.

Anreise mit dem Flugzeug

Aalborg besitzt einen eigenen Flughafen, der etwa sieben Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums liegt. Er wird direkt von unter anderem Kopenhagen und Amsterdam angeflogen, von Deutschland jedoch nicht, sodass Reisende aus Deutschland im häufigsten Fall einen Zwischenstopp in Kopenhagen haben. Kopenhagen ist sehr gut mit dem deutschen Flugnetz und den großen deutschen Flughäfen verbunden. Am Flughafen in Aalborg angekommen, kann man entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, einem Taxi oder einem Mietwagen weiterreisen.

eurowings Logo
Hotels in Aalborg bei Opodo