Ă…re: Das alpine Herz Skandinaviens

  1. Home
  2. ›
  3. Reisen
  4. ›
  5. Ă…re: Das alpine Herz Skandinaviens

Mit 90 Pisten und 40 Liften ist Åre das größte Skigebiet Nordeuropas. Hier findet man alles für einen perfekten Winter-Outdoor-Urlaub – egal ob man alpin, nordisch oder auf dem Snowboard unterwegs ist. Aber auch im Sommer ist der Ort nahe der norwegischen Grenze einen Besuch wert, denn dann laden Wälder und Seen zum Wandern und Mountainbiken ein. Hier erfährst du, was genau du in Åre erleben kannst, wann und wie du am besten anreist und welche Unterkünfte sich anbieten.

Warum Urlaub in Ă…re?

Träumst du von einem Winterurlaub in einem Schneeparadies mit fantastischem Panorama und ausgezeichneten Skipisten? Dann ist Åre in Westschweden genau das richtige für dich. Der kleine Ort ist bekannt für seine tolle Lage mit vielen Kilometern Pisten und Loipen, sodass jeder Outdoor- und Winterfan auf seine Kosten kommt. Schon Ende des 19. Jahrhunderts kamen die ersten Touristen nach Åre, im Januar 1940 wurde hier der erste Skilift in ganz Schweden eröffnet. Auch heute noch ist der Ort bei Reisenden sehr beliebt, zum selber Skifahren, zum Erleben von Weltcup oder Alpin-Ski-Weltmeisterschaften oder zu vielfältigen Outdoor-Touren im Sommer. Egal ob Anfänger oder Profi – Åre bietet für jeden die richtige Strecke und Aktivität.

Ă…re: Urlaub
In Ă…re macht man Urlaub in einem echten Winterparadies.

Wo liegt Ă…re?

Åre liegt im westlichen Teil Schwedens, in der historischen Provinz Jämtland, am Fjäll Åreskutan. Die nächstgrößte Stadt ist Östersund, welches ungefähr 95 Kilometer entfernt liegt. Nach Sundsvall sind es circa 280 Kilometer Fahrstrecke, in die schwedische Hauptstadt Stockholm sind es gut 650 Kilometer Fahrstrecke. Näher liegt Norwegen – zum norwegischen Ort Teveldalen an der schwedisch-norwegischen Grenze sind es etwa 70 Kilometer, nach Trondheim etwa 170 Kilometer Fahrstrecke.

Ă…re: Wetter

Ă…re: Wetter
Ă…res Winterwetter ist nicht nur bei Wintersportlern sehr beliebt.

Die optimale Reisezeit für die Wintermonate ist von Dezember bis Februar – hier liegen die Temperaturen durchschnittlich zwischen -4° und -6° Celsius und Schnee ist garantiert – perfekte Bedingungen für Wintersport also. Passend dazu läuft die Skisaison in Åre von Mitte November bis Anfang Mai. Auch hat man in den Wintermonaten mit ihren langen, dunklen Nächten die Chance, Polarlichter über den Himmel tanzen zu sehen.

Wer lieber einen Outdoor-Urlaub im Sommer machen will, sollte zwischen Juni und September anreisen. Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlich 17° Celsius, aber auch in den anderen Sommermonaten liegen die Temperaturen über 10° Celsius – und dank der relativ nördlichen Lage hat Åre viele Sonnenstunden, die sich perfekt zum Erkunden und Entdecken der Region eignen.

Aktivitäten in Åre

Skigebiet Ă…re

Skifahren und Åre – das ist untrennbar miteinander verbunden. Das Skigebiet mit traumhaftem Panorama ist nicht nur das größte, sondern gleichzeitig auch das älteste Skigebiet Schwedens. Insgesamt gibt das Skigebiet in drei Teile aufgeteilt: Åre by, Björnen und Tegefjäll & Duved. Åre by ist das größte und höchste Teilgebiet, bietet also auch die steilsten Pisten. Hier, unterhalb des Åreskutan findet man die schwierigsten Pisten des gesamten Gebietes, unter anderem werden hier auch Weltcuprennen ausgetragen. Björnen ist besonders familien- und kinderfreundlich, während Tegefjäll & Duved verschiedenste Schwierigkeiten bietet und dabei häufig etwas leerer als die anderen beiden Gebiete ist. Anfänger können in einer der drei Skischulen ihre ersten Schritte machen.

Zusammen haben alle drei Gebiete 89 Skipisten in allen Schwierigkeiten und 42 Skilifte. Dank großen Flutlichtanlagen ist auch Nachtski möglich. Dazu kommen eine große Menge an Loipen für Skilanglauf – besonders beliebt sind die Loipen in Björnen, die durch geschütztes Waldgebiet verlaufen und in der Länge und Schwierigkeit variieren. Anspruchsvoller sind die Loipen in Duved und Ullådalen, die steiler und schneller sind. Für Snowboarder gibt es einen Snow- und Funpark. Im Winter werden ebenfalls Touren mit Hundeschlitten oder Schneemobilen angeboten, außerdem kann man Eisklettern oder Schneewanderungen machen.

Ă…re: Skigebiet
Åre ist Schwedens größtes Skigebiet.

Après-Ski in Åre

Auch abseits der Piste ist in Åre viel los, denn sind die Pisten einmal leerer, geht das Après-Ski los. Während der Skisaison gibt es täglich Après-Ski mit Live-Musik in einigen Locations. Im Hotell Fjällgården im Skigebiet startet das Après-Ski Programm beispielsweise schon am frühen Nachmittag. Hotspots im Talgebiet sind die Åre Hyddan und die Timmerstugan. Zudem gibt es in Åre einige Clubs und Bars, sodass man den Skiurlaub ausgelassen feiern kann.

Ă…re in den schneefreien Monaten

Kommt man in den Sommermonaten nach Åre, steht einem die faszinierende Natur der Region offen. Die Wälder, Seen und alpinen Berglandschaften laden zu spannenden und abwechslungsreichen Touren ein. Åre hat einige Wanderwege zu bieten, wer aber lieber auf dem Wasser unterwegs ist, kann sich ein Kanu oder Kajak mieten. Auch Wildwasser-Rafting wird angeboten, wer es entspannter mag, kann sich an einem der Angelplätze, beispielsweise am See Åresjön, auf die Lauer legen. Außerdem bietet Åre mit dem Åre Bike Park den größten Bike Park in ganz Skandinavien, wo Mountainbiker auf 50 Kilometer Pisten in verschiedenen Schwierigkeiten mit 850 Meter Höhenunterschied voll auf ihre Kosten kommen können.

Ă…re: Sommer
In den Sommermonaten lockt Ă…re mit abwechslungsreichen Wanderwegen und Co.

UnterkĂĽnfte in Ă…re

Hotels in Ă…re

Als eines der populärsten Skigebiete des Landes hat Åre selbstverständlich eine ganze Reihe an Hotels zu bieten, sodass man in seinem Urlaub nicht auf Luxus und Komfort verzichten muss. Aber auch einfachere Hotels sind zu finden, sodass es für jeden das passende Hotel gibt – egal ob Sternehotel oder einfaches B&B. Viele der Hotels liegen in direkter Nähe zu den Skiliften – außerdem kann man hier optimal von einem anstrengenden Tag an der frischen Luft entspannen. Ein Highlight in Åre ist beispielsweise das Hotell Granen, das mit eigener Sauna und gemütlicher Bibliothek inklusive Kamin lockt – zudem werden Skikurse organisiert, denn das Hotel ist von Skiliften umgeben.

Ferienhäuser in Åre

FĂĽr einen Urlaub in Trysil mit der Familie oder einer größeren Gruppe bietet es sich besonders an, ein Ferienhaus als Unterkunft auszuwählen. Ein Ferienhaus bietet Unabhängigkeit und vor allem Platz (gerade wenn man seine eigene SkiausrĂĽstung mitbringt, ist dies von groĂźem Vorteil), auch eine Kochmöglichkeit ist gegeben. So kann man zusammen beim entspannten Kochen oder Spieleabend den aufregenden Tag auf der Piste ausklingen lassen. In Ă…re gibt es mehrere Angebote, davon liegen die meisten in direkter Nähe zu den Skipisten, zu finden bei Anbietern wie beispielsweise FeWo-direkt.

Ă…re: UnterkĂĽnfte
Viele Unterkünfte in Åre liegen in direkter Nähe zu den Skipisten.

Campingplätze in Åre

Wer es einfacher und naturverbunden mag, kann einen der Campingplätze der Region ansteuern. Camping ist in Schweden sehr beliebt, da es eine einfache und unkomplizierte Art des Reisens ist, dazu häufig auch kostengünstig. Viele der Campingplätze liegen in direkter Nähe zum Wasser und sind zudem perfekte Ausgangspunkte für Touren aller Art – häufig bieten auch die Campingplätze Touren oder Informationen an, neben diversen anderen Serviceleistungen. Wer es noch abenteuerlicher haben will, kann sich am im Schweden erlaubten Wildcampen ausprobieren – also einfach mitten in der Wildnis im Zelt übernachten.

Ristafallet Camping
ab 26,50 €
Richtpreis
Angebot

Anreise nach Ă…re

Anreise mit dem Flugzeug

Mit dem Flugzeug kann man das Winterparadies recht schnell und unkompliziert erreichen. Die nächsten Flughäfen sind Östersund-Åre, der etwa 85 Kilometer entfernt bei Östersund ist, und der Flughafen in Trondheim. Zu beiden Flughäfen aus gibt es zwar keine Direktverbindungen aus Deutschland, aber regelmäßige Linienflüge von und nach Stockholm. Von den Flughäfen kann man dann mit Zug, Bus-Shuttles oder Mietwagen weiter nach Åre reisen.

eurowings Logo

Anreise mit Auto und Fähre

Wer seine eigene Ausrüstung mitbringt und deshalb lieber mit dem eigenen Auto anreisen will, sollte eine der Fähren zwischen Deutschland und Schweden in Anspruch nehmen. Finnlines bietet die Verbindung Travemünde-Malmö an, von Malmö sind es ungefähr 1090 Kilometer Fahrstrecke nach Åre. Alternativ bietet StenaLine die Verbindungen Rostock-Trelleborg und Kiel-Göteborg an. Von Trelleborg nach Åre sind es etwa 1120 Kilometer Fahrstrecke, von Göteborg aus 840 Kilometer. Östersund liegt an der Europastraße 14, die von Sundsvall nach Trondheim führt und bei Sundsvall mit der Europastraße verbunden ist, die durch Stockholm verläuft, und bei Östersund mit der Europastraße 45, die durch Göteborg verläuft.

Ă…re: Anreise
Bringt man seine eigene AusrĂĽstung mit, bietet sich eine Anreise nach Ă…re mit dem Auto an.
WinterausrĂĽstung bei Globetrotter